Rund 60 Tote bei Selbstmordanschlag in Pakistan
Politik

Terrorismus

Rund 60 Tote bei Selbstmordanschlag in Pakistan

Rund 60 Tote bei Selbstmordanschlag in Pakistan
UN mahnen Deutschland zur Fortsetzung von Afghanistan-Hilfe
Politik
UN mahnen Deutschland zur Fortsetzung von Afghanistan-Hilfe
UN mahnen Deutschland zur Fortsetzung von Afghanistan-Hilfe
NGO: Zahlreiche willkürliche Verhaftungen in Afghanistan
Politik
NGO: Zahlreiche willkürliche Verhaftungen in Afghanistan
NGO: Zahlreiche willkürliche Verhaftungen in Afghanistan
Mord an Ex-Abgeordneter in Afghanistan gibt Rätsel auf
Politik
Mord an Ex-Abgeordneter in Afghanistan gibt Rätsel auf
Mord an Ex-Abgeordneter in Afghanistan gibt Rätsel auf
Außenminister aus zwölf Ländern verstärken Druck auf Taliban
Politik
Außenminister aus zwölf Ländern verstärken Druck auf Taliban
Außenminister aus zwölf Ländern verstärken Druck auf Taliban

UN-Sicherheitsrat zu Taliban: Frauenrechte achten

Die Taliban haben NGOs aufgefordert, ihre Mitarbeiterinnen bis auf Weiteres zu suspendieren. Jetzt reagiert der UN-Sicherheitsrat auf die Anordnung und stellt seinerseits Forderungen.
UN-Sicherheitsrat zu Taliban: Frauenrechte achten

IS reklamiert Tod von mächtigem Taliban für sich

Der Polizeichef der Provinz Badakhshan gilt als höchstrangiger getöteter Talib seit der Machtübernahme der Islamisten. IS und Taliban gehören beide dem sunnitischen Islam an - sind jedoch verfeindet.
IS reklamiert Tod von mächtigem Taliban für sich

Schulze stellt Afghanistan-Hilfe infrage

Die Taliban hat ein Arbeitsverbot für Frauen in NGOs angekündigt. Entwicklungsministerin Schulze spricht sich dafür aus, die Unterstützung für das Land zunächst einzustellen.
Schulze stellt Afghanistan-Hilfe infrage

Taliban wollen NGO-Mitarbeiterinnen suspendieren

Die Taliban wollen Mitarbeiterinnen von Hilfsorganisationen im Land von ihrer Arbeit entbinden. Der Schritt löst nicht nur Sorge um die weitere Entrechtung von Frauen aus. Erste NGOs ziehen Konsequenzen.
Taliban wollen NGO-Mitarbeiterinnen suspendieren

Afghanistan: Frauen demonstrieren gegen Universitätsverbot

„Bildung ist unser Recht“: Obwohl seit den ersten Protesten mindestens eine Frau vermisst wird, wagen sich erneut Afghaninnen auf die Straße. Die Taliban reagieren mit brutaler Härte.
Afghanistan: Frauen demonstrieren gegen Universitätsverbot

Proteste in Kabul gegen Universitätsverbot für Frauen

Seit der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan wurden Frauenrechte sukzessiv eingeschränkt - nun dürfen Frauen auch keine Universitäten mehr besuchen. Doch sie wehren sich.
Proteste in Kabul gegen Universitätsverbot für Frauen

Taliban verbieten Frauen in Afghanistan den Besuch von Universitäten

In Afghanistan dürfen Frauen nicht mehr an Universitäten studieren. Das erklärten die Taliban in einer Regierungserklärung am Dienstag.
Taliban verbieten Frauen in Afghanistan den Besuch von Universitäten

Taliban verbieten Universitätsbildung für Frauen

Bei ihrer Machtübernahme im Sommer 2021 hatten die islamistischen Taliban versprochen, Frauenrechte zu achten. Die Realität sieht anders aus. Nun wurde Frauen auch die Bildung an Universitäten untersagt.
Taliban verbieten Universitätsbildung für Frauen

IS bekennt sich zu Anschlag auf Hotel in Kabul

Schüsse und Explosionen im Stadtzentrum von Kabul: Bewaffnete Männer überfallen ein Hotel, in dem vor allem Ausländer wohnen. Die Terrormiliz IS hat sich inzwischen zu dem Anschlag bekannt.
IS bekennt sich zu Anschlag auf Hotel in Kabul

UN-Hochkommissar: Menschenrechte weltweit in Gefahr

Menschenrechtsvergehen in der Ukraine oder dem Iran beherrschen die Schlagzeilen. Aber die Menschenrechte werden auch in weniger beachteten Krisen mit Füßen getreten.
UN-Hochkommissar: Menschenrechte weltweit in Gefahr

Verlorene Kindheit in Afghanistan

Eine unbeschwerte Kindheit bleibt vielen verwehrt - in Afghanistan etwa, wo wachsende wirtschaftliche Not immer mehr Kinder in Arbeit drängt.
Verlorene Kindheit in Afghanistan

Soldat wegen Vergewaltigung in Afghanistan angeklagt

Kurz vor dem Abzug der Bundeswehr soll ein Soldat im deutschen Lager seine Kollegin vergewaltigt haben. Der Angeklagte bestreitet die Tat, die die mutmaßlich vergewaltigte Soldatin erschütternd schildert.
Soldat wegen Vergewaltigung in Afghanistan angeklagt

Herrmann: Faesers Asylpolitik ist „dreist und rücksichtslos“

Bayerns Innenminister ist kein aufbrausender Typ. Aber seine Berliner Kollegin bringt ihn dann doch zur Weißglut. In einem Brief an Nancy Faeser findet Herrmann deutliche Worte.
Herrmann: Faesers Asylpolitik ist „dreist und rücksichtslos“

UNHCR-Hilfe für Ukrainer und Syrer: Finanzmittel fehlen

Die Bereitschaft, vertriebenen Ukrainern zu helfen, ist groß. Bei der Hilfe für syrische Flüchtlinge klafft dagegen eine große Finanzierungslücke.
UNHCR-Hilfe für Ukrainer und Syrer: Finanzmittel fehlen

Hilfe für afghanische Ortskräfte: Vorschlag 2020 blockiert

Man rechnete nach Beendigung des Afghanistan-Einsatzes mit einer Welle an Visumsanträgen im Auswärtigen Amt. Für deren Bearbeitung sollten Kapazitäten geschaffen werden. Doch der Vorschlag wurde gestoppt.
Hilfe für afghanische Ortskräfte: Vorschlag 2020 blockiert