Klassentreffen nach mehr als 70 Jahren - damit endet eine Ära 
Schalksmühle

Schule im MK

Klassentreffen nach mehr als 70 Jahren - damit endet eine Ära 

Klassentreffen nach mehr als 70 Jahren - damit endet eine Ära 
Polen will 1,3 Billionen Euro Kriegs-Reparationen - Tusk bescheinigt „antideutsche Kampagne“
Politik
Polen will 1,3 Billionen Euro Kriegs-Reparationen - Tusk bescheinigt „antideutsche Kampagne“
Polen will 1,3 Billionen Euro Kriegs-Reparationen - Tusk bescheinigt „antideutsche Kampagne“
Polen: Weltkriegsschäden von mehr als 1,3 Billionen Euro
Politik
Polen: Weltkriegsschäden von mehr als 1,3 Billionen Euro
Polen: Weltkriegsschäden von mehr als 1,3 Billionen Euro
Insel-Disput: Baerbock streitet mit türkischem Außenminister
Politik
Insel-Disput: Baerbock streitet mit türkischem Außenminister
Insel-Disput: Baerbock streitet mit türkischem Außenminister
Kiew distanziert sich von Melnyks Aussage über früheren Nationalistenführer
Politik
Kiew distanziert sich von Melnyks Aussage über früheren Nationalistenführer
Kiew distanziert sich von Melnyks Aussage über früheren Nationalistenführer

Fliegerbombe in Regensburg erfolgreich entschärft

Sie war bei Bauarbeiten auf einem Privatgrundstück gefunden worden. Rund 1200 Anwohner mussten wegen der Bombenentschärfung ihre Wohnungen verlassen.
Fliegerbombe in Regensburg erfolgreich entschärft

Weltkriegsgedenken im Schatten des Ukraine-Krieges

Heute wird an das Ende des Zweiten Weltkriegs erinnert. Bei den Gedenkveranstaltungen werden Konflikte wegen des Ukraine-Krieges befürchtet. Die Polizei versucht, die Lage unter Kontrolle zu halten.
Weltkriegsgedenken im Schatten des Ukraine-Krieges

Russlands Krieg gegen Ukraine prägt Weltkriegsgedenken

„Nie wieder!“, so hat es Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg geschworen. Die angegriffene Ukraine nimmt dies wörtlich. Das macht das Gedenken am Jahrestag des Kriegsendes nicht einfach.
Russlands Krieg gegen Ukraine prägt Weltkriegsgedenken

Weltkriegsgedenken in Berlin: Melnyk wütend über Verbot von Ukraine-Flaggen – Polizei äußert sich

Um Auseinandersetzungen zu verhindern, hat die Polizei während der Weltkriegsgedenk-Tage ein Flaggen-Verbot in Berlin beschlossen. Botschafter Melnyk ist empört.
Weltkriegsgedenken in Berlin: Melnyk wütend über Verbot von Ukraine-Flaggen – Polizei äußert sich

Sieg über Nazi-Deutschland: Warum Russland am 9. Mai feiert

Selten stand der „Tag des Sieges“, der in Russland gefeiert wird, so sehr im Blickpunkt wie jetzt während des Ukraine-Kriegs. Doch warum wird erst am 9. Mai gefeiert?
Sieg über Nazi-Deutschland: Warum Russland am 9. Mai feiert

Solidarität mit Ukraine zum 8. Mai - Scholz-Reise offen

Das historische Datum steht diesmal unter besonderen Vorzeichen: Zum Jahrestag des Kriegsendes herrscht Krieg in der Ukraine. Deutschland signalisiert ihr weitere Unterstützung. Folgen bald weitere Besuche?
Solidarität mit Ukraine zum 8. Mai - Scholz-Reise offen

Berliner Senat verteidigt Auflagen für Weltkriegs-Gedenken

Das Gedenken an das Weltkriegsende wird überschattet vom Krieg in der Ukraine. Die Berliner Polizei hat an einigen Orten unter anderem ukrainische und russische Flaggen verboten. Das sorgt für Kritik.
Berliner Senat verteidigt Auflagen für Weltkriegs-Gedenken

Schwierige Arbeit an Enigma-Funden aus der Ostsee

Ihr Fund machte 2021 weltweit Schlagzeilen: Durch Zufall fanden Taucher Chiffriermaschinen aus dem Zweiten Weltkrieg in der Ostsee. Sie werden nun in Schleswig erforscht und restauriert.
Schwierige Arbeit an Enigma-Funden aus der Ostsee

Polen untermauert Anspruch auf Weltkriegsreparationen

Abgeschlossen ist das Thema Ansprüche auf Weltkriegsreparationen für die Regierung in Warschau noch lange nicht. Das macht sie mit der Gründung einer Forschungsstelle zu dem Thema klar.
Polen untermauert Anspruch auf Weltkriegsreparationen

Erinnerung an deutsche Weltkriegsverbrechen in Ukraine

Vor mehr als 80 Jahren überfiel Deutschland im Zweiten Weltkrieg die Sowjetunion. Bundespräsident Steinmeier besucht nun die Ukraine, damit die deutschen Verbrechen nicht in Vergessenheit geraten.
Erinnerung an deutsche Weltkriegsverbrechen in Ukraine

Ukraine erinnert an Massaker von 1941 an den Kiewer Juden

Es ist eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte: Das Massaker an den Kiewer Juden durch deutsche Besatzungstruppen jährt sich zum 80. Mal.
Ukraine erinnert an Massaker von 1941 an den Kiewer Juden

Holocaust-Monument in Amsterdam: Ein Stein für jedes Opfer

102.000 niederländische Juden sowie Sinti und Roma wurden von den Nationalsozialisten ermordet. Ein Monument erinnert an jeden Einzelnen - 76 Jahre nach Kriegsende. Nicht jeder ist darüber froh.
Holocaust-Monument in Amsterdam: Ein Stein für jedes Opfer

Darum feiern wir Muttertag: Ursprung zurück bis ins Mittelalter

Am Sonntag, 9. Mai 2021 ist Muttertag. Ein Tag zu Ehren aller Mütter, um Danke zu sagen und ihnen zu zeigen, wie lieb man sie hat. Doch wo kommt der Tag her?
Darum feiern wir Muttertag: Ursprung zurück bis ins Mittelalter

Mysteriöser Fund bei Gartenarbeit bringt die Polizei auf den Plan – doch auch die steht vor einem Rätsel

Nichtsahnend stößt ein Bürger aus Kelkheim im südhessischen Taunus bei der Gartenarbeit auf einen metallischen Gegenstand – und ruft die Polizei.
Mysteriöser Fund bei Gartenarbeit bringt die Polizei auf den Plan – doch auch die steht vor einem Rätsel

Kein Prozess gegen mutmaßlichen NS-Verbrecher: SS-Soldat soll an furchtbarem Massaker beteiligt gewesen sein

Ein 98-Jähriger aus Hessen wird verdächtigt, als SS-Soldat an dem schlimmsten Massaker des Nazi-Regimes in der Ukraine mitschuldig gewesen zu sein. Doch es wird keine Anklage geben.
Kein Prozess gegen mutmaßlichen NS-Verbrecher: SS-Soldat soll an furchtbarem Massaker beteiligt gewesen sein