Ihre Suche nach Lhoist ergab 38 Treffer vom Typ Artikel.

Kommunalwahl in Balve: Das sagt der Wahlleiter

Kommunalwahl in Balve: Das sagt der Wahlleiter

Balve – Große Überraschungen sind während der Kommunalwahl am Sonntag ausgeblieben. Die CDU ist und bleibt die stärkste Kraft in der Hönnestadt und den umliegenden Dörfern.
Kommunalwahl in Balve: Das sagt der Wahlleiter
Beil soll zum Naturschutzgebiet werden

Beil soll zum Naturschutzgebiet werden

Eisborn – Noch drei Jahre, dann sollen nach den Vorstellungen der Lhoist-Unternehmensgruppe die ersten Arbeiten für die Erweiterung des Kalksteinbruchs im Hönnetal in Richtung Eisborn um 79 Hektar beginnen.
Beil soll zum Naturschutzgebiet werden
Kampf gegen Steinbrucherweiterung: Spaziergang soll Dimensionen aufzeigen

Kampf gegen Steinbrucherweiterung: Spaziergang soll Dimensionen aufzeigen

Die Eisborner Bürgerinitiative gegen die Steinbrucherweiterung (BGS) lädt für kommenden Sonntag, 30. August, zu einem besonderen Sonntagsspaziergang ein.
Kampf gegen Steinbrucherweiterung: Spaziergang soll Dimensionen aufzeigen
Name steht fest: So heißt die in Balve neu entdeckte Salamander-Art

Name steht fest: So heißt die in Balve neu entdeckte Salamander-Art

Balve/Münster – In einem der Steinbrüche der Firma Lhoist in Balve fanden Mitarbeiter des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe (LWL) bei Grabungen Wirbel einer bislang unbekannten Salamander-Art, die vor vermutlich 125 Millionen Jahren dort lebte.
Name steht fest: So heißt die in Balve neu entdeckte Salamander-Art
Kampf gegen Steinbrucherweiterung: Bürgerinitiative sucht Verbündete

Kampf gegen Steinbrucherweiterung: Bürgerinitiative sucht Verbündete

Eisborn – Im Kampf gegen die geplante Erweiterung des Hönnetal-Steinbruchs sucht sich die Eisborner Bürgerinitiative gegen die Steinbrucherweiterung (BGS) weitere Verbündete.
Kampf gegen Steinbrucherweiterung: Bürgerinitiative sucht Verbündete
Erfolgsgeschichte Sauerlandkino

Erfolgsgeschichte Sauerlandkino

Küntrop - „Das war schon cool“, sagt Thorsten Schaaf. „Als ich sagte, dass es vielleicht nichts wird, hörte man aus allen Autos ein lang gezogenes ‘Oh’“, berichtet er vom freitäglichen Autokino auf dem Flughafen in Küntrop.
Erfolgsgeschichte Sauerlandkino
UWG: Bürgermeisterkandidat will Stimmen bei den Steinbruch-Gegner bekommen

UWG: Bürgermeisterkandidat will Stimmen bei den Steinbruch-Gegner bekommen

Balve – Bürgermeisterkandidat Lorenz Schnadt will für die UWG bei der Kommunalwahl am 13. September im Wahlbezirk Eisborn seine Stimmen holen.
UWG: Bürgermeisterkandidat will Stimmen bei den Steinbruch-Gegner bekommen
Schlappe für Steinbruch-Gegner

Schlappe für Steinbruch-Gegner

Eisborn – Die Bürgerinitiative gegen die Steinbrucherweiterung (BGS) im Hönnetal hatte auf den Regionalrat Arnsberg gesetzt, dass dieser eine Entscheidung treffen würde, die der von der Lhoist-Gruppe ab 2023 geplanten Erweiterung des Steinbruchs um 79 Hektar widersprechen würde – und wurde enttäuscht.
Schlappe für Steinbruch-Gegner
Neue Planung für Steinbrucherweiterung: Das soll sich ändern

Neue Planung für Steinbrucherweiterung: Das soll sich ändern

Hönnetal – Der Kalksteinbruch im Hönnetal soll „nur“ noch um 79 statt 86 Hektar erweitert werden. Diese neue Planung stellte die Lhoist-Unternehmensgruppe am Mittwoch öffentlich vor.
Neue Planung für Steinbrucherweiterung: Das soll sich ändern
Kampf gegen Steinbrucherweiterung: Eisborner lehnen Runden Tisch ab

Kampf gegen Steinbrucherweiterung: Eisborner lehnen Runden Tisch ab

Eisborn – Der erste Runde Tisch im März war zugleich auch der letzte: Im Kampf gegen die geplante Erweiterung des Lhoist-Steinbruchs um 86 Hektar in Richtung Eisborn setzen die Initiative „Bürger gegen die Steinbrucherweiterung Eisborn/Asbeck“ und die Eisborner nicht länger auf eine Mediation.
Kampf gegen Steinbrucherweiterung: Eisborner lehnen Runden Tisch ab
Schneckenexperte will Steinbrucherweiterung verhindern

Schneckenexperte will Steinbrucherweiterung verhindern

Eisborn – Klaus Korn sucht nicht lange, schnell wird der 59-jährige fündig. „Hier ist ein Teil eines Deckels einer Weinbergschnecke“, zeigt er sein Fundstück.
Schneckenexperte will Steinbrucherweiterung verhindern
Steinbrucherweiterung: Gegner hoffen auf den Regionalrat

Steinbrucherweiterung: Gegner hoffen auf den Regionalrat

Eisborn – „Wir sehen weiterhin unsere Chancen, gegen die Erweiterung des Steinbruchs anzukommen“, sagt Hans-Dieter Kolossa. Er ist Schriftführer der Initiative „Bürger gegen die Steinbrucherweiterung Eisborn/Asbeck (BGS Eisborn).
Steinbrucherweiterung: Gegner hoffen auf den Regionalrat