Ihre Haut zieht Blicke auf sich

Gast-Jurorin bei GNTM 2019: Welche Krankheit hat Winnie Harlow?

+
Winnie Harlow hat die Krankheit Vitiligo, die eine extrem unterschiedliche Pigmentierung der Haut hervorruft.

Winnie Harlow ist für ihre außergewöhnliche Haut bekannt. Wir erklären die Krankheit Vitiligo, die dahinter steckt, und verraten, was das Model darüber erzählt.

In der Modewelt ist Winnie Harlow inzwischen zu einem echten Star geworden. Nun dürfte sie in Deutschland einem noch größeren Publikum bekannt werden, denn sie sitzt bei „Germany‘s Next Topmodel“ 2019 an der Seite von Heidi Klum in der Jury. Wir verraten Ihnen das Wichtigste über Harlows Markenzeichen und die Art, wie sie mit ihrem auffälligen Äußeren umgeht.

Trotz Krankheit: Winnie Harlow macht große Karriere

Was jedem Zuschauer zwangsläufig auffällt, sind die großen weißen Hautflecken des an sich dunkelhäutigen Models. Das Markenzeichen der Kanadierin, deren Eltern aus Jamaika stammen, hat den Weg zur Model-Karriere nicht einfacher gemacht. Doch das amerikanische Gegenstück zu Heidis Casting-Show brachte Harlow überraschend den Durchbruch.

2014 trat Winnie Harlow bei „America‘s Next Top Model“ an und wurde zu einem Publikumsliebling. Das lag wohl auch daran, dass sie ihre Hautkrankheit nicht versteckte, sondern selbstbewusst mit der Pigmentstörung umging. Seit den bescheidenen Anfängen im US-amerikanischen TV hat sie eine beeindruckende Karriere hingelegt und ist inzwischen regelmäßig auf den Fashion Shows in aller Welt zu sehen. Trotzdem steht für viele zunächst die Frage im Raum: Welche Krankheit hat Winnie Harlow?

Winnie Harlow ist von der Krankheit Vitiligo betroffen

Die Krankheit, von der Winnie Harlow betroffen ist, trägt den Namen „Vitiligo“. Es handelt sich um eine chronische Erkrankung, deren Ursachen noch nicht bekannt sind. Die Folge sind Pigmentstörungen, die zu großen pigmentfreien Bereichen der Haut führen. Der prominenteste Betroffene dieser Krankheit war vermutlich Michael Jackson - auch wenn er nie selbst bestätigt hatte, welche Krankheit die Ursache seiner hellen Hautbereiche war. Als die hellen Hautflecken kaum noch zu verbergen waren, soll sich der King of Pop dazu entschieden haben, die Haut komplett zu bleichen. Dieser Weg kam für das Topmodel an der Seite von Heidi Klum aber offenbar nicht infrage.

Bei Winnie Harlow wurde die Krankheit im Alter von vier Jahren diagnostiziert. Ihre Kindheit wurde von Hänseleien belastet, berichtete sie später. Dass man Vitiligo bei einem dunklen Hauttyp im wahrsten Sinne des Wortes nicht übersehen kann, hielt die Kanadierin aber nicht davon ab, eine Model-Karriere zu starten. Entsprechend selbstbewusst präsentierte sie sich in der Öffentlichkeit und warb für einen unverkrampften Umgang mit der Erkrankung.

Lesen Sie auch: Wer ist raus bei GNTM 2019?

Winnie Harlow äußert sich zu Vitiligo

„Ich bin glücklich mit meiner Haut“, erklärte das Model zum Beispiel im Interview mit complex.com. Das war 2015 und damit relativ kurz nach der Teilnahme bei „America‘s Next Top Model“. Auch eine kosmetische Veränderung ihrer Hauttöne sei für sie kein Problem. „Wenn ich für einen Job zum Beispiel Smokey Eyes tragen und den Vitiligo um meine Augen abdecken sollte, hätte ich damit kein Problem.“ Das sei eigentlich nichts Besonderes, findet Winnie Harlow, denn auch Nagellack oder Lippenstift wären letztlich nur dafür da, einen Teil des Körpers abzudecken.

Winnie Harlow bei der amfAR Gala 2019 in New York.

Ganz so unverkrampft blieb Winnie Harlows Einstellung zu ihrer Krankheit aber nicht immer. Die öffentliche Aufmerksamkeit kratzte auch an ihren Nerven, wie sie zum Beispiel gegenüber der kanadischen Huffington Post deutlich machte. Dort verriet sie 2016: „Ich bin es leid, über meine Haut zu reden. Ich bin einfach nur ein Mensch. Ich habe das gleiche Gehirn wie ihr, ich habe das gleiche Skelett wie ihr unter meiner Haut. Es ist keine große Sache.“

Der Weg zum Topmodel war für Winnie Harlow also nicht leicht, doch sie hat sich nicht aufhalten lassen. Mit ihrem Walk für „Victoria‘s Secret“ hat sie sich 2018 endgültig in die erste Liga der Topmodels katapultiert - trotz Vitiligo, oder am Ende vielleicht genau deswegen?

rm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare