Seit elf Jahren von Boris getrennt

Warum Barbara Becker ihren Namen behält

+
Barbara Becker

Hamburg - Auch elf Jahre nach der Trennung von Boris will Barbara Becker ihren Nachnamen nicht ändern. Jetzt hat sie den Grund dafür erläutert.

Sie nennt als Grund die Liebe zu ihren Söhnen. “Viele Leute haben darauf gewartet, dass ich den Namen Becker ablege. Aber mir ist es wichtig, dass meine Kinder so heißen wie ich“, sagte die 45-Jährige dem Magazin “In“. Noah (18) und Elias (12) seien ihr ganzer Stolz.

Nach der Trennung von ihrem zweiten Ehemann Arne Quinze habe die Schmuckdesignerin gerade keine Zeit für die Liebe. “Ich suche nicht. Momentan beschäftigen mich mein Beruf und andere Dinge. Ich möchte meine Grenzen ausloten, um sie noch ein bisschen weiter zu stecken.“

dpa

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare