1. come-on.de
  2. Stars

Queen Elizabeth sagt Auftritt bei Trooping the Colour ab: Neue Sorgen zum Thronjubiläum

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Queen Elizabeth musste ihre Teilnahme bei der Trooping the Colour Parade ausgerechnet in ihrem Jubiläumsjahr absagen.
Queen Elizabeth muss sich bei der Trooping the Colour Parade von Charles, Anne und William vertreten lassen (Symbolbild). © Chris Jackson/dpa

Die traditionelle Trooping the Colour Parade wird im Jubiläumsjahr von Queen Elizabeth besonders imposant. Doch ausgerechnet die Hauptperson ist nicht dabei.

London – Am 2. Juni findet in London im Rahmen des 70. Thronjubiläums der britischen Königin die große Trooping the Colour Parade statt. Laut Medienberichten werden 1.400 Soldaten, 200 Pferde und 400 Musiker bei dem Spektakel aufmarschieren.
Queen Elizabeth selbst hat ihre Teilnahme nun aber abgesagt – und erneut sind die Sorgen um ihre Gesundheit groß, weiß 24royal.de.

Der Gesundheitszustand von Queen Elizabeth bereitet den Royal-Fans noch immer Sorgen. Seit die Regentin im vergangenen Jahr eine Nacht im Krankenhaus verbrachte, kommt es immer wieder zu kurzfristigen Termin-Absagen. Sogar die Parlamentseröffnung musste die 96-Jährige kürzlich ihrem Sohn Prinz Charles (73) überlassen. Als sie sich dann aber bestens gelaunt und agil bei der Royal Windsor Horse Show zeigte und auch noch an der Einweihung einer neuen U-Bahn-Linie teilnahm, konnten viele Briten erstmal aufatmen. Es schien ganz so, als laufe Queen Elizabeth pünktlich zu ihrem Platinjubiläum zu Hochform auf. Die nächste Hiobsbotschaft ließ aber nicht lange auf sich warten. Wie der „Sunday Telegraph“ meldet, wird die Monarchin am 2. Juni nicht bei der Trooping the Colour Parade dabei sein, um den „Royal Salute“ entgegenzunehmen – zum ersten Mal in 70 Jahren. Vertreten lässt sie sich von Prinz Charles, Prinzessin Anne (71) und Prinz William (39).

Auch interessant

Kommentare