1. come-on.de
  2. Stars

„The Voice“-Star bei Auftritt mit Flasche getötet

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Weil der türkische „The Voice“-Star Onur Şener bei einem Konzert einen Musikwunsch nicht erfüllte, eskaliert die Situation: In dem Lokal in Ankara brach eine Schlägerei aus. Die endete für den 45-Jährigen tödlich.

Ankara – In Ankara hat sich am Wochenende eine schreckliche Bluttat ereignet: Bei einem Konzert wurde Onur Şener (†45), der neun Jahre zuvor bei der türkischen „The Voice“-Ausgabe größere Bekanntheit erlangte, angegriffen, nachdem er einen Musikwunsch aus dem Publikum nicht erfüllen konnte. Die Attacke endete tödlich.

Tödliche Attacke auf Onur Şener – „The Voice“-Star verliert sein Leben, weil er Musikwunsch verweigerte

Am Sonntag (2. Oktober) absolvierte Onur Şener im Bezirk Çankaya in der türkischen Hauptstadt einen Auftritt, als die Situation plötzlich eskalierte: Einige Konzertbesucher sollen den 45-Jährigen dazu aufgefordert haben, ein bestimmtes Lied zu singen. Weil der ehemalige „The Voice“-Kandidat dieses nicht kannte, verwehrte er den Wunsch. Andere Berichte verweisen hingegen darauf, Şener habe sich geweigert, ohne Playback zu singen.

Der türkische „The Voice“-Star Onur Şener, daneben bei einem Auftritt in einem Pub (Fotomontage)
Diese Bluttat schockiert die Türkei: Weil „The Voice“-Star Onur Şener bei einem Konzert einen Musikwunsch nicht erfüllen konnte, eskalierte die Situation. Der 45-jährige Vater einer kleinen Tochter (l.) wurde bei einer Schlägerei, die daraufhin ausbrach, lebensgefährlich verletzt (Fotomontage) © Screenshot/Instagram/Onur Şener

Daraufhin soll es zu einer Schlägerei gekommen sein, bei welcher der Vater einer kleinen Tochter tödlich verletzt wurde. Demnach griffen der oder die Täter den Musiker mit einer Flasche an, die ihn derart schwer am Hals verletzte, dass er nur wenige Stunden später im Krankenhaus infolge seiner Verletzung verstarb, wie CNN Türk berichtet. Fünf Verdächtige im Alter zwischen 35 und 36 Jahren wurden daraufhin festgenommen.

Türkei schockiert von Mord an „The Voice“-Star – fünf Tatverdächtige im Fall Onur Şener festgenommen

Wie die Istanbuler Tageszeitung Milliyet schreibt, soll die Gruppe aus drei Männern und zwei Frauen bestanden haben. Zwei von ihnen sind bereits wieder auf freiem Fuß, nachdem gegen sie zunächst lediglich ein Ausreiseverbot verhängt wurde. Zu einem Geständnis ließ sich der Rest indes noch nicht bewegen: Zwei der Konzertbesucher beschuldigen ihren Begleiter, den 35-jährigen Arbeitsinspektor İlker K. – doch der weist jede Schuld von sich.

Nun ist es an der Polizei, den Tod von Onur Şener aufzuklären. Dessen gewaltsames Ableben sorgte in der Türkei bereits für großes Entsetzen: In den sozialen Medien zeigten sich etliche Menschen schockiert von der Gewalttat, auch prominente Stimmen übten Kritik. Zeitweise war der Übergriff in der Türkei das meist diskutierte Thema auf Twitter, wie mehrere Medien berichteten. Auch hierzulande sorgte der Tod eines jungen Musikers jüngst für Aufsehen: Nur wenige Tage vor der Albumveröffentlichung verstarb der Keyboarder der Band Wanda ganz überraschend mit nur 32 Jahren. Verwendete Quellen: cnnturk.com, milliyet.com.tr

Auch interessant

Kommentare