Im Urlaub auf Ibiza

Streit im Hause Becker: Boris-Ex macht klare Ansage

Boris Becker macht derzeit Urlaub auf Ibiza, auch mit Sohn Amadeus. Dessen Mutter Lilly macht jetzt auf Instagram eine klare Ansage.

  • Boris Becker verbringt gerade seinen Urlaub auf Ibiza.
  • Seine Ex-Frau Lilly Becker schießt derweil über Instagram*.

Ibiza - Boris Becker (52) verbringt gerade ein paar schöne Tage auf der Balearen-Insel Ibiza und ist dabei nicht alleine. Was nach einem idyllischen Familien-Urlaub klingt, hat aber einen kleinen Makel. Der Mutter von Beckers jüngstem Sproß Amadeus gefallen die Bilder, die von den Ferien in Ibiza veröffentlicht werden, gar nicht.

Lilly Becker schickt eindeutige Nachricht an die Freundin von Boris Becker

Doch anstatt ihren Ex-Gatten einfach anzurufen und ihm ihren Unmut mitzuteilen, postet sie lieber eine Instagram-Story*. Unter dem Bild von Lililan und Amadeus fügt sie dann einen langen Text auf Englisch ein, der es in sich hat.

Erst vor kurzem war Lilly Becker bei Oliver Pocher zu Gast* und zog in einem skurrilen Stand-Up-Comedy-Auftritt über ihren Ex-Mann her. Während Boris den Zorn seiner Instagram-Follower* auf sich zieht, weil der bei einem Foto mit Tennis-Legende Björn Borg* einen Fehler macht. *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Rolf Vennenbernd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare