1. come-on.de
  2. Stars

Doch nicht Model: Danni Büchners Tochter Jada hat nach dem Abitur große Job-Pläne

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Jada Karabas, die Tochter von „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Danni Büchner, ist endlich 18 Jahre alt geworden. Ihren Wunsch, Model zu werden, hat sie inzwischen verworfen. Stattdessen strebt sie eine Karriere an, in der sie „Menschen in schwierigen Situationen helfen kann“.

Palma – Danni Büchner (44) ist gewaltig stolz auf ihre Kinder: Seit dem Tod von Jens Büchner (†49), der im Herbst 2018 an den Folgen von Lungenkrebs verstarb, bringt die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin ihre Patchwork-Familie alleine durch. Jada Karabas (18), ihre zweitälteste Tochter, ist am 24. November volljährig geworden und wird nun nach und nach flügge. Model möchte sie nicht mehr werden – stattdessen soll es erstmal an die Uni gehen!

Jada Karabas wird 18 – Tochter von „Goodbye Deutschland“-Star Danni Büchner will an die Uni

Ihren 18. Geburtstag feierte Jada Karabas in der Nacht von Freitag (25. November) auf Samstag (26. November) im Kreise ihrer Liebsten und engsten Freunde und postete auf Instagram zahlreiche Schnappschüsse und Videomitschnitte ihrer Party. Doch die 18-Jährige kann nicht nur ausgelassen feiern, sondern verriet kürzlich auch, dass sie bald ernsthafte Karrierepläne verfolgen wolle.

Jada Karabas, daneben „Goodbye Deutschland“-Star Danni Büchner mit der 18-Jährigen und ihrer jüngeren Schwester (Fotomontage)
Wahnsinn, wie die Zeit vergeht: Danni Büchners Tochter Jada Karabas ist 18 Jahre alt geworden. Ihre Pläne, Model zu werden, hat sie inzwischen verworfen. Stattdessen möchte sie studieren (Fotomontage) © Screenshot/Instagram/Jada Karabas & Screenshot/Instagram/Danni Büchner

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit hatte Jada Karabas verkündigt, Model werden zu wollen – ein klassischer Mädchentraum. Den hat sie nun verworfen, wie sie bei bild.de verriet. Nach ihrem Schulabschluss möchte sich die Tochter der berühmten „Goodbye Deutschland“-Auswanderin an einer Uni einschreiben: „Ich bin jetzt im letzten Schuljahr vor meiner Abi-Prüfung, die ab Mai stattfindet. Ich wäre dann tatsächlich die Erste, die im Büchner-Clan das Abitur hätte und wäre somit auch die Erste, die studieren würde. Ich hoffe, dass das alles so klappt, wie ich es mir wünsche.“

Dann Büchner hält unangenehmen Dschungelcamp-Rekord:

2020 ging es für Danni Büchner nach Australien zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, wo die 44-Jährige einen bis dato unangefochtenen Rekord aufstellte: Die RTL-Zuschauer wählten sie in jede Prüfung, über die per Telefon abgestimmt werden konnte – sage und schreibe zwölfmal musste sich die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin einer Ekel-Prüfung unterziehen. Am Ende belegte sie den dritten Platz hinter DSDS-Star Prince Damien (31) und Boxer Sven Ottke (55).

Jada Karabas möchte Anwältin werden – baldige Trennung von Mama Danni Büchner?

Welche Richtung sie einschlagen möchte, weiß Jada Karabas auch schon ganz genau: „Ich habe vor, Jura zu studieren. In Spanien muss man sich noch eine weitere Fachrichtung aussuchen, ich möchte ‚Rechte und Unternehmensführung‘ studieren. Die Studienwahl kam daher, weil ich schon immer den Wunsch hatte, Menschen helfen zu wollen und man als Juristin Menschen in schwierigen Situationen helfen kann.“ Ihr Ziel, Anwältin zu werden, rühre auch daher, dass sie „gerne“ mit ihrer Mama Danni Büchner diskutiere.

Für die 44-Jährige ist das keine einfache Situation, denn für das anstehende Studium wolle ihre 18-jährige Tochter „die Insel verlassen“. Ihrem Berufswunsch blickt Jada Karabas fokussiert entgegen – wirklich viel Zeit für Ablenkung werde sie nicht haben, glaubt sie: „Ich bin Single und plane, es die nächste Zeit auch zu bleiben.“ Ihre Mutter bleibt ihrem Image indes weiterhin treu – und sorgt zuverlässig für Schlagzeilen: Jüngst stempelte Danni Büchner „Promi Big Brother“-Teilnehmerin Walentina als „asozial“ ab. Verwendete Quellen: bild.de

Auch interessant

Kommentare