Ist das romantisch?

So wollen Youtube-Star Bibi und Julian heiraten, dabei gibt es eine Überraschung

+
YouTuberin Bianca "Bibi" Heinicke als Tussauds Hologramm

Die Youtube-Stars Bianca Heinicke (25) und Julian Claßen (25) haben eine genaue Vorstellung von ihrer standesamtlichen Trauung: Schlicht und im engsten Familienkreis werde sie sein.

Köln -  „Unsere Gäste kann man an zwei Händen abzählen. Wir haben nicht einmal unsere Freunde eingeladen. Nur unsere engste Familie ist dabei“, sagte Heinicke („Bibis Beauty Palace“) dem Magazin „Bunte“. Ihr Verlobter („Julienco“) ergänzt: „Generell ist alles eher einfach gehalten.“

Auch einen Junggesellenabschied werde es nach eigener Aussage nicht geben. „Wir haben es eben nicht so mit Traditionen“, erklärt Claßen und fügt hinzu: „Selbst mit dem Brautkleid kann sie mich nicht mehr überraschen. Das haben wir nämlich in einem Onlineshop bestellt.“

Im Mai hat Deutschlands erfolgreichstes Youtuber-Paar bekannt gegeben, dass ihr erstes gemeinsames Kind unterwegs sei. Was die Youtuberin im Monat mit BibisBeautyPalace verdient, hat übrigens die tz.de* herausgefunden. Vor zwei Monaten haben die beiden Kölner schließlich ihre Verlobung verkündet. Wenn das Kind ein wenig älter ist, soll die kirchliche Hochzeit folgen.



dpa


*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare