1. come-on.de
  2. Stars

Walther Hoffmann ist erleichtert nach „Kampf der Realitystars“-Rauswurf

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Fotomontage: Walther Hoffmann bei Kampf der Realitystars Entscheidung
Walther Hoffmann muss „Kampf der Realitystars“ verlassen (Fotomontage) © TVNOW

Walther Hoffmann und Evil Jared müssen in Folge vier von „Kampf der Realitystars“ die Show verlassen. Im Exit Interview mit RTL2 verrät Walther wie es ihm nach seinem Rauswurf geht.

Phuket - Die Teilnehmer bei „Kampf der Realitystars - Schiffbruch am Traumstrand*“ kämpfen derzeit am Strand von Phuket um den Titel „Realitystar des Jahres“. Leider ist die Zeit in der Sala für „Traumfrau gesucht“-Legende Walther Hoffmann (61) gekommen und er muss die Show verlassen. In seinem Exit-Interview mit RTL2 verrät der 61-Jährige wie es ihm nach seinem Rauswurf geht. Extratipp.com* berichtet.

Ähnlich wie die bunten „Walther‘s Surprise“-Überraschungstüten, steckt auch die zweite Staffel des RTL2 Trash-Formats voller Überraschungen. Neben einem Masterplan von Evil Jared (50) wie er die Show manipulieren will*, kehrt auch Luxusliebhaberin Claudia Obert* (59) in das TV-Format zurück. Doch auch der Rauswurf von Zuschauerliebling Walther Hoffmann war für viele Zuschauer eine große Überraschung.

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen

Kampf der Realitystars: Walther ist froh nicht mehr dabei zu sein

Der „Traumfrau gesucht“-Star scheint seinen „Kampf der Realitystars“-Rausschmiss gut zu verkraften: „Ich bin sehr erleichtert und es geht mir gut. Ja, wir hatten eine wunderbare Zeit in den ersten drei, vier Tagen. Es war eine wunderschöne Villa direkt am Strand. Es war sehr lustig und ich bin schön braun gebrannt, aber jetzt geht halt diese Geschichte los, dass schmutzige Wäsche gewaschen wird, deshalb bin ich froh, dass ich da nicht mehr dabei bin“, so Walther.

Walther Hoffmann verlässt die Teilnehmer bei der Entscheidung
Walther Hoffmann muss „Kampf der Realitystars“ leider verlassen © TVNOW

Wen er am meisten vermissen wird, verrät der nun braun gebrannte TV-Star nicht. Walther hat nämlich eine leise Vermutung, dass nicht alle Teilnehmer in der Show ihr wahres Ich gezeigt haben: „Ich glaube der ein oder andere hat nicht so mit ganz, mit offenen Karten gespielt oder hat im Inneren etwas anders gefühlt, als das was er gesagt hat“, gesteht der 61-Jährige. Nun freut er sich erstmal wieder auf seine Frau und auf seinen Alltag ohne Streitigkeiten.

Kampf der Realitystars: Anfangs kannte keiner „Walther‘s Surprise“

Um sich den Titel zu holen, treten die angehenden Realitystars in verschieden Spielen gegeneinander an. Doch bereits beim ersten Spiel wird der Oma-Verführer* mit der bitteren Wahrheit konfrontiert, denn die meisten Zuschauer wussten gar nicht, wer er ist*. Der 61-Jährige konnte sich trotzdem in den Spielen beweisen: „Ich selber habe nicht sehr gut dabei abgeschnitten, einmal bin ich, zweimal bin ich in den Sand gefallen, einmal bin ich von oben bis unten nass gespritzt worden, es war zwar originell, aber wenn man das bei 35 Grad im Schatten macht, dann relativiert sich die Freude über so einer Art von Spiel“, so Walther Hoffmann.

Walther Hoffmann und Leon Machere packen Tüte aus
Walther Hoffmann ist bekannt für seine „Walther‘s Surprise“-Überraschungstüten © TVNOW

Obwohl ihn anfangs kaum ein Mensch kannte, hat sich der selbsternannte Dr. Love bei „Kampf der Realitystars“ zu einem wahren Realitystar entwickelt. Auch ganze ohne Siegertitel: „Ich will nur sagen, dass ich erleichtert bin rauszukommen und dass ich ein sehr friedlicher Mensch bin, dass es lange braucht, bis ich mal die Stimme anhebe, oder sogar schreie und das ich es nicht kenne, schmutzige Wäsche zu waschen. Deshalb bin ich sehr erleichtert rauszukommen und dabei geht es nicht darum, wenn dem Fuchs die Trauben zu hoch hängen, erklärt er sie für zu süß. Das ist nicht der Walther. Ich bin wirklich erleichtert und sollen sie sich morgen die Köpfe einhauen, wie sie wollen. Und dann erstmal eine Performance abliefern, wie ich es gemacht habe, dann können wir mal weiter sprechen, aber vorher nicht“.

Auch Evil Jared musste in dieser Folge die Show verlassen. Wie sich die anderen Stars schlagen, kann man immer mittwochs um 20.15 Uhr bei RTL2 sehen. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare