Sohn ist vier Monate alt

Sidney Hoffmann: Tuner und Freundin Lea verraten private Baby-Pläne

Autotuner Sidney Hoffmann hat auf Instagram verraten, ob er sich noch ein zweites Kind wünscht.
+
Autotuner Sidney Hoffmann hat auf Instagram verraten, ob er sich noch ein zweites Kind wünscht.

Erst im Mai 2020 sind Sidney Hoffmann aus Dortmund und seine Freundin Lea Eltern eines Sohnes geworden - und sprechen schon von einem zweiten Kind.

Dortmund – Vor knapp vier Monaten hat sich das Leben des Autotuners Sidney Hoffmann (40) aus Dortmund schlagartig verändert: Freundin Lea Rosenboom (30) brachte ihr erstes gemeinsames Kind, einen Jungen, auf die Welt*. Obwohl die Geburt des Kleinen noch nicht weit zurückliegt, spricht das Paar auf Instagram schon von weiterem Nachwuchs. Was dahinter steckt, berichtet RUHR24.de*.

NameSidney Hoffmann
Geboren2. September 1979 (Alter 41 Jahre), in Dortmund
BücherNormal ist das nicht: Ein PS Profi auf Achse

Sidney Hoffmann: Lea Rosenboom ruft Instagram-Follower zu Fragerunde auf 

Am Dienstag (15. September) rief die ehemalige Sat.1-Moderatorin Lea Rosenboom* ihre Follower auf Instagram zu einer gemeinsamen Fragerunde mit ihrem Freund, Sidney Hoffmann, auf. Klar, dass dabei vor allem private Themen im Vordergrund standen (noch mehr Nachrichten über Promis aus Dortmund auf RUHR24.de*).

Auf die am häufigsten gestellte Frage der Fans – nämlich danach, ob das Dortmunder Tuning-Paar vor den Traualtar treten möchte – wussten Lea Rosenboom und Sidney Hoffmann keine Antwort. Dafür plauderten sie dann auf die Frage, ob sie sich noch ein zweites Kind vorstellen könnten, aus dem Nähkästchen.

Dortmunder Sidney Hoffmann und Lea Rosenboom: Name für zweites Kind steht bereits fest

Auf die Frage eines Followers, ob bei den Dortmundern noch ein weiteres Kind in Planung sei, druckste DMAX-Star Sidney Hoffmann zwar zunächst herum – und lenkte dann aber ein: "Die Namen haben wir schonmal."

Der Dortmunder Autotuner Sidney Hoffmann ist seit Anfang 2019 mit der ehemaligen Sat.1-Moderatorin Lea Rosenboom liiert. Im Januar 2020 verkündeten sie ihre erste Schwangerschaft.

Was das bedeutet? Freundin Lea Rosenboom machte nach der kryptischen Aussage des "Sidneys Welt"-Stars klar: "Also: Ja!" Der Autotuner und seine Freundin können sich demnach noch weiteren Nachwuchs vorstellen. Wann der zweite Hoffmann-Junior das Licht der Welt erblicken soll, wollte das Duo allerdings nicht verraten. 

Sidney Hoffmann: Zweite Staffel von "Sidneys Welt" auf DMAX soll im November ausgestrahlt werden

Derzeit hat das Paar aber sowieso alle Hände voll zu tun. Denn in Dortmund laufen gerade die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der DMAX-Erfolgsserie "Sidneys Welt". In der Doku-Soap dreht sich alles um schnelle Autos und Sidney Hoffmanns Dortmunder Tuning-Firma "Sidney Industries."

Video: Krasses Privat-Tuning

Wie Lea Rosenboom erst vor kurzem auf Instagram verraten hat, soll die zweite Staffel der Doku-Soap über Sidney Hoffmanns Auto-Leidenschaft sogar schon im November auf DMAX ausgestrahlt werden.

Sidney Hoffmann und Freundin Lea: DMAX-Star aus Dortmund will Sohn aus Instagram heraushalten

Auch Lea Rosenboom soll bei "Sidneys Welt" wiederzusehen sein - in der ersten Staffel wurde die ehemalige Moderatorin zum Publikumsliebling. Dass der gemeinsame Sohn des Paares in der Sendung eine Rolle spielen wird, ist jedoch unwahrscheinlich. 

Der Grund: Sidney Hoffmann und Lea Rosenboom halten das Kind aus der Öffentlichkeit heraus - und müssen sich deshalb derzeit bei den Dreharbeiten häufig mit Babysitten abwechseln. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

👩🏼👶🏼🧔🏻 !

Ein Beitrag geteilt von LEA ROSENBOOM (@lea_rosenboom) am

Sobald die Dreharbeiten abgeschlossen sind, hat die kleine Familie dann aber wieder mehr Zeit für sich. Eigentlich perfekt, um dann ein zweites Kind zu planen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare