„stellen uns die gleiche Frage“

„Verstehen kann das niemand“: Roland Kaiser und Patrick Lindner sauer wegen Corona-Verboten

Fotomontage: Roland Kaiser und Patrick Lindner vor einem Statement von Sarah Connor
+
Auch die Schlagersänger Roland Kaiser und Patrick Lindner sind sauer über die anhaltenden Einschränkungen für die Kulturbranche (Fotomontage)

Nach Sarah Connor melden sich auch Roland Kaiser und Patrick Lindner zu Wort. Die beiden Schlagersänger sind wütend über die noch immer für die Kulturbranche geltenden Einschränkungen.

Münster - Auch wenn die Inzidenzzahlen aktuell wieder leicht steigen - immer mehr Menschen sind geimpft, in vielen Bereichen des täglichen Lebens gibt es daher Lockerungen. Doch die Kulturbranche ist weiterhin schwer von den Restriktionen getroffen. Darunter leiden auch viele Schlagerstars.* In einem höchst emotionalen Statement hatte sich bereits Sarah Connor (41) über die für Kulturschaffenden geltenden Einschränkungen ausgelassen. Nun springen ihr die Schlagersänger Roland Kaiser* (69) und Patrick Lindner (60) zur Seite. Extratipp.com* berichtet.

Schlagerstars Roland Kaiser und Patrick Lindner unterstützen Sarah Connor

„Wann können wir wieder Konzerte spielen???“* wollte Sarah Connor vor wenigen Tagen wissen. In einem bewegenden Statement regte sich der Popstar über die weiterhin geltenden Einschränkungen für Musiker auf. Besonders die Tatsache, dass Corona-Regeln stets nur für wenige Wochen gelten, und aufwendige Veranstaltungen wie Konzerte trotz ausgeklügelter Hygienemaßnahmen somit kaum planbar sind, machte ihr zu schaffen.

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren* und die besten Schlager-Geschichten als Erster lesen

Nun bekommt Sarah Connor prominente Unterstützung von ihren Schlagerkollegen. Roland Kaiser (alle Infos über den Schlagerstar*) musste auch schon verkünden, dass seine Kaisermania auch in diesem Jahr pandemiebedingt ausfällt. Ein herber Rückschlag für den „Santa Maria“- Sänger und seine Fans.

Schlagersänger Patrick Lindner: „Verstehen kann das niemand mehr“

Nun springt der 69-Jährige Sarah Connor zur Seite. Bei Facebook teilt er ihr Statement und schreibt dazu: „Danke Sarah Connor, mein Live-Team und ich stellen uns die gleiche Frage und kämpfen ebenfalls noch um einige Nachhol-Shows im September 2021 (u.a. Goslar, Leipzig, Berlin).“ Seinen Fans verspricht der Schlagersänger des Weiteren ein Update zu den noch nicht auf 2022 verschobenen Konzerten.

Sie wollen endlich wieder Konzerte geben: die beiden Schlagerstars Roland Kaiser und Patrick Lindner

Das sind die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*

Und auch Schlagerstar Patrick Lindner* meldet sich zu Wort: „Verstehen kann das niemand mehr“, beschwert sich der 60-Jährige und postet unter seinen Kommentar das Bild einer Veranstaltung auf der viele Besucher zu sehen sind. Dabei soll es sich um ein aktuell stattgefundenes Festival mit mehreren Tausend Besuchern handeln.

Patrick Lindner kommentiert bei Facebook den Post von Roland Kaiser

Vor allem die Tatsache, dass Events aus der Kulturszene kaum realisierbar sind, wohingegen Großveranstaltungen wie eine Fußball-EM mit Zehntausenden Zuschauern scheinbar kein Problem darstellen, empfinden viele Kulturschaffende als sehr ungerecht. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare