Parallel im TV

Quoten-Krieg zur Primetime: Florian Silbereisen im SWR gegen Giovanni Zarrella im ZDF

Giovanni Zarrella und Florian Silbereisen schauen sich skeptisch an, zwischen ihnen ein Blitz. (Fotomontage)
+
Giovanni Zarrella und Florian Silbereisen machen sich gegenseitig harte Konkurrenz - im September gehen beide Schlagerstars parallel auf Sendung. (Fotomontage)

Im direkten Kampf um die TV-Zuschauer - Giovanni Zarrella und Florian Silbereisen gehen zur selben Zeit auf Sendung. Wer wird im Rennen um die Einschaltquote die Nase vorne haben?

München - Giovanni Zarrella* (43) kann sich in diesem Jahr in die Riege der großen Showmaster der legendären ZDF-Samstagabend-Sendungen einreihen. Der Schlager*star bekommt im September mit der „Giovanni Zarrella Show“ sein eigenes TV-Format.

Giovanni Zarrella präsentiert am 11. September erstmals seine eigene TV-Show. Parallel dazu ist Florian Silbereisen zu Gast in einer anderen Sendung. Für welchen Schlagerstar werden sich die TV-Zuschauer entscheiden?

Damit geht die TV-Rivalität zwischen Giovanni Zarrella und Florian Silbereisen* (39) in die nächste Runde. Der 39-Jährige versucht zur gleichen Zeit auf einem anderen Sender die Zuschauer vor die Bildschirme zu locken. Wer wird den Quoten-Krieg zur Primetime gewinnen? Extratipp.com* berichtet.

Schlager: Konkurrenzkampf zwischen Giovanni Zarrella und Florian Silbereisen

Florian Silbereisen wird im August nicht nur 40 Jahre alt, der Schlagerstar feiert dieses Jahr zudem sein 30. TV-Jubiläum. Heute zählt der neue DSDS-Juror zu den beliebtesten Gastgebern von Schlager-Shows*. Doch nun tauch starke Konkurrenz in Form von Giovanni Zarrella auf. Am 11. September präsentiert der 43-Jährige erstmals seine eigene Show.

Sowohl Florian Silbereisen in der ARD, als auch Giovanni Zarrella im ZDF haben sich für ihre Show Helene Fischer (36) als Gast gewünscht. Aus vertraglichen Gründen darf die Schlager-Queen allerdings nur eine der beiden Sendungen beehren. Laut Insider-Informationen soll bereits feststehen, dass dieser Punkt an Helene Fischers Ex-Freund gegangen ist.

Somit können sich die Fans auf ein langersehntes Wiedersehen mit dem ehemaligen Schlagertraumpaar freuen (Ehekrieg, Herzschmerz und Scheidung: Bei diesen Schlagerstars zerbrach die Liebe)*. Mit dem Sendeplatz geht Giovanni Zarrella nun ein weiteres Mal in den direkten Konkurrenzkampf mit „Flori“.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen ++

Schlager: Giovanni Zarrella und Florian Silbereisen zur gleichen Zeit auf Sendung

Giovanni Zarrella möchte in seiner Show mit exklusiven Live-Auftritten, unvergesslichen emotionalen Musikmomenten und unbekannte Talenten punkten, wie es vorab in der Pressemitteilung heißt. „Die Verbundenheit mit den Zuschauerinnen und Zuschauern ist mir sehr wichtig. Ich möchte, das sie mich kennenlernen, so wie ich bin, dass sie sich zu jeder Zeit willkommen fühlen und wohlfühlen, wir gemeinsam einzigartige Stunden erleben“, so der Schlagerstar.

Während Giovanni Zarrella am 11. September seine Show im ZDF präsentiert, ist Konkurrent Florian Silbereisen zu Gast im SWR bei Andy Borg* (60) in seiner Sendung „Schlagerspaß mit Andy Borg“. Es bleibt spannend, wer von den beiden Moderatoren zukünftig die Nase im Quotenduell vorne haben wird.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com* *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare