Luxus statt Schuldenzahlung

Schlager: Michael Wendler soll sich von seiner DSDS-Gage Grund in Florida gekauft haben

Michael Wendler sitzt auf einem dicken Schuldenberg. Doch anstatt das Finanzamt zu bezahlen, soll der Schlagersänger seine DSDS-Gage schon anderweitig verplant haben.

Cape Coral/ Köln - Boot, Villa und Designerkleidung: Schaut man sich das Insta-Leben von Michael Wendler (48) an, würde man nie vermuten, dass der Schlagersänger* tief in der Schuldenfalle sitzt. Gut, dass er seit einigen Wochen einen neuen gutbezahlten Job hat: DSDS*-Juror. Doch anstatt seine Gage an das Finanzamt zu überweisen, sollen die druckfrischen Scheinchen direkt an einen amerikanischen Immobilienhändler gegangen sein. Das will zumindest BUNTE exklusiv wissen.

Schlagersänger Michael Wendler pleite - „Insol-Wendler“ hat Steuerschulden

DSDS-Juror Michael Wendler (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen*) ist seit einiger Zeit Dauergast in den deutschen Boulevard-Schlagzeilen. Grund dafür ist weniger seine Musik, sondern, neben der Beziehung mit der 20-jährigen Laura Müller, sein Schuldenberg. Der Grund für das dicke Minus auf seinem Konto ist ein Pferdehof in Dinslaken. Zehn Jahre lang besaß Michael Wendler das Anwesen, verkaufte und züchtete dort Pferde. Nach dem Umzug 2016 in die USA und dem damit verbundenen Verkauf des wendlerschen Anwesens in Dinslaken, soll das Finanzamt plötzlich hohe Steuer-Nachzahlungen gefordert haben.

Bittere Nebenerscheinung: Michael Wendler muss den ein oder anderen fiesen Kommentar seiner Schlager-Kollegen aushalten. Bernhard Brink beispielsweise gab‘ dem DSDS-Juror den Spitznamen „Insol-Wendler" (extratipp.com berichtete*).

Schlager: Bernhard Brink macht sich über den „InsolWendler“ lustig (Fotomontage)

Michael Wendler kauft Grundstück in Florida - trotz Steuerschulen in Deutschland

Gut, dass er einen lukrativen Vertrag als DSDS-Juror an der Seite von Poptitan Dieter Bohlen* (66), Kelly-Family-Mitglied* und Schlagersängerin Maite Kelly und Mike Singer an Land gezogen. Doch anstatt seine Schulden zu tilgen, soll er seine Gage lieber in seiner Wahlheimat Florida investiert haben. Immerhin ist Geld dafür da, ausgegeben zu werden - zumindest, wenn es nach dem Wendler geht.

Wie BUNTE exklusiv erfuhr, soll sich Michael Wendler in Cape Coral für umgerechnet 531.000 Euro ein Baugrundstück am malerischen „Redfish Cove“ gekauft haben. Der Schlagersänger soll rund 100.000 Euro angezahlt haben, den Rest soll er in Raten abzahlen. Wie sein neues Haus aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Bisher soll der Wendler (536.219 monatliche Hörer auf Spotify*) nur die Sanierung der Flutschutzmauer in Auftrag gegeben haben. Das Grundstück soll außerdem in einem Gebiet liegen, das laut US-Behörden überschwemmungsgefährdet ist. Ob das dem deutschen Finanzamt gefällt, ist fraglich.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa & Henning Kaiser/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare