Sensation!

Schlager: Florian Silbereisen spricht über Helene Fischer - er lässt ganz nebenbei die Bombe platzen

Sensation bei „Die Schlager des Jahres“: Florian Silbereisen ehrte in seinem Jahresrückblick unter anderem Schlager-Queen Helene Fischer - und weckt mit einem Hinweis nun große Hoffnungen.

Leipzig - Was für ein Abend: Bei „Die Schlager des Jahres“ blickte Florian Silbereisen* (39) gemeinsam mit seinen Co-Moderatoren Ross Antony* (46) und Andy Borg (60) auf das Schlagerjahr 2020 zurück - und erinnerte an so manch unvergesslichen Höhepunkt (extratipp.com berichtete*). Gegen Ende der Sendung ließ der Gastgeber dann noch eine Bombe platzen - dabei ging es ausgerechnet um seine ehemalige Lebensgefährtin Helene Fischer (36), der er in der Woche zuvor bereits eine eigene Sendung widmete (extratipp.com berichtete*).

Bei „Die Schlager des Jahres“ sprach Florian Silbereisen auch über seine ehemalige Lebensgefährtin Helene Fischer - und gab einen entscheidenden Hinweis

Schlager: Florian Silbereisen präsentiert Jahresrückblick - verrät er Pläne von Helene Fischer?

Über zwei Stunden moderierte sich Florian Silbereisen durch „Die Schlager des Jahres“, blickte dabei etwa auf die wunderbare Hochzeit von „Immer wieder sonntags*“-Gastgeber Stefan Mross (44) und seiner Anna-Carina Woitschack (28) im Juni oder den Sieg von Marie Reim* (20) bei der „Schlagerchance in Leipzig“ im Oktober. Als der 39-jährige Moderator gegen Ende der Sendung schließlich im November angekommen war, fiel endlich ein Name: Helene Fischer*.

Die Schlager-Queen durfte dieses Jahr ihr 15-jähriges Bühnenjubiläum feiern, welches ihr ehemaliger Lebensgefährte (Ehekrieg, Herzschmerz und Scheidung: Bei diesen Schlagerstars zerbrach die Liebe*) Florian Silbereisen jüngst (13. November 2020) im MDR unter dem Titel „Silbereisen gratuliert: Herzlichen Glückwunsch, Helene!“ präsentierte. Auch bei „Die Schlager des Jahres“ wurde ihrer beeindruckenden Karriere noch einmal Tribut gezollt. „Sie ist Musik“, schwärmte Andy Borg. Ross Antony pflichtete ihm bei: „Sie ist perfekt, wie sie ist!“ Auch Florian Silbereisen hielt sich nicht zurück, Helene Fischer gebührend zu würdigen.

Schlager: Arbeitet Helene Fischer an neuer Musik? Florian Silbereisen verplappert sich

„Eine sagenhafte Karriere in diesen letzten 15 Jahren“, gestand auch der 39-Jährige - und ließ anschließend die Bombe platzen: „Ich glaube, sie arbeitet schon fleißig an neuen Songs - dürfen wir uns alle freuen!“ Dabei grinste Florian Silbereisen verschmitzt und war sichtlich bemüht, mit seiner Reaktion nicht zu viel preiszugeben. Aufmerksamen Fans dürfte seine Bemerkung zu Helene Fischer jedoch nicht entgangen sein - und auch sein wissender Blick spricht Bände. Klar ist: Der beliebte Schlagerstar hat nach wie vor Kontakt zu seiner Ex, ist bestens vernetzt in der Branche und verfügt so stets über Informationen aus erster Hand. Ob er sein Wissen bei „Die Schlager des Jahres“ etwa leichtsinnig teilte?

Übrigens: Mehr News aus der Welt des Schlager - von Kerstin Ott* über Howard Carpendale* bis hin zu Carmen Nebel* - gibt es hier*.

Schlager-Newsletter: Erfahren Sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktonsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © MDR/ Tom Schulze/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/obs/Soeren Stache/Jan Woitas/Britta Pedersen/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare