Hacker-Angriff!

Sarah-Lombardi-Schock! Instagram-Account gehackt: So lautet ihr Passwort

+
Sarah Lombardis Instagram und Facebook wurden gehackt - sie gab ihm das Passwort.

Sarah Lombardis Instagram- und Facebook-Accounts wurden gehackt. Das DSDS-Sternchen wusste nicht, wie ihr geschah - und gab ihm sogar freiwillig ihr Passwort!  

Update vom 11. Juli 2019: Unfassbar, aber wahr! Sarah Lombardi (26) hatte plötzlich keine Kontrolle mehr über ihren Instagram- und Facebook-Account. Der Social-Media-Kanäle der Ex-Frau von Pietro Lombardi wurden gehackt. Der Verantwortliche: Dominik B. (26). Der Mann, der von Beruf Kundenberater bei einem Energieversorger ist, trickste die 26-Jährige einfach aus. 

Der Hacker schickte dem einstigen DSDS-Sternchen eine Email, in der sich der 26-Jährige als Facebook-Mitarbeiter ausgab und erklärte, er brauche weitere Daten von Sarah Lombardi. Dabei benutzte Dominik B. die Fake-Email-Adresse „Support.sicherheit.facebook@t-online.de“. Dass damit etwas nicht stimmen könnte, kam der Sängerin nicht in den Sinn. Also antworte Sarah Lombardi dem angeblichen Facebook-Mitarbeiter und verriet ihm sogar ihr Passwort.

Sarah Lombardi gehackt: Trennung von Pietro Lombardi wegen Hacker-Angriff?

Die Einladung von Sarah Lombardi nahm der Hacker natürlich dankend an: er löschte ihren Facebook-Account und kreierte einen neuen. Dabei beließ es der 26-Jährige dann aber tatsächlich und richtete keinen weiteren Schaden an. „Die Vorwürfe stimmen genau so. Ich hab’s genossen, Gewalt über die Konten zu haben, schnüffelte drin rum. An die Passwörter zu kommen, war nicht anspruchsvoll. Ich habe einfach offiziell wirkende Mails verschickt. An wen, war mir eigentlich egal“, erklärt Dominik B. vor Gericht. Auch an Sarah Lombardis Facebook-Passwort gelang der 26-Jährige spielend. Es lautete: Labello1951.

Den Account von Sarah Lombardi hackte Dominik B. übrigens schon am 14. November 2016, ohne dass es jemand bemerkte. Aufgeflogen ist der Hacker erst, als Fotos von Sarah Lombardi und ihrem Lover Roberto an die Öffentlichkeit gerieten. Daraufhin zerbrach die Ehe zwischen dem DSDS-Traum-Paar Sarah und Pietro Lombardi. Der verantwortliche Staatsanwalt Stinnemacher betonte allerdings: „Damit hatte er aber nach unseren Erkenntnissen nichts zu tun.“ Für das Hacken von Sarah Lombardis Account muss Dominik B. nun 6000 Euro zahlen - einen Computer hat er nicht mehr, wie die Bild berichtet.

Sarah Lombardi am Boden! Oli Pochers Freundin Amira trifft sie mit DIESEM Diss voll ins Herz

München - Da hört die Freundschaft auf! Bislang waren Oliver Pocher (41) und Pietro Lombardi (27) zwei gute Kumpel, doch gerade was das Thema Kindererziehung angeht, haben die beiden konträre Ansichten. Das scheint genauso für ihre Partnerinnen zu gelten, denn nun ziehen der Comedian und seine Freundin Amira  (26) über Pietros Ex Sarah Lombardi (26) her. Denn während die beiden noch auf ihr erstes gemeinsames Kind warten, ist das DSDS-Sternchen bereits stolze Mutter des kleinen Alessio. Wie stolz, das stellt sie gerne auf Instagram offen zur Schau. Zu viel des Guten, wie Oliver Pocher und seine Freundin finden. 

Oliver Pocher und Freundin Amira: „Das ist total daneben und asozial.“

Die werdenden Eltern haben nämlich eine ganz deutliche Meinung, was das Posten des eigenen Nachwuchses angeht: „Prominente, die ihre Kinder im Internet vermarkten, finde ich total daneben und asozial“, erklärte Oliver Pocher neulich gegenüber RTL. Der Ex-“Let‘s Dance“-Teilnehmer ist aus seiner früheren Beziehung mit Alessandra Meyer-Wölden bereits dreifacher Papa, hat in Bezug auf Social Media aber ganz klare Regeln. 

So kündigte er an, seine Kinder würden online nicht stattfinden, solange sie nicht 15 oder 16 Jahre alt seien. Eine Meinung, die seine Partnerin bekräftigt: „Du nimmst diesem Kind einfach sämtliche Privatsphäre und das finde ich einfach unverantwortlich“, meint Amira. 

Entsprechend zeigen die beiden auch gar kein Verständnis für das Verhalten von Pietro und Sarah Lombardi, die ihre Fans regelmäßig an den noch so privatesten Momenten, die sie mit ihrem gemeinsamen Sohnemann verleben, teilhaben lassen. Nicht nur, dass sich Sarah erst vor Kurzem ganz ausführlich über dessen Geburtstagsfeier plauderte, sie postet auch regelmäßig gemeinsame Aufnahmen mit ihrem Alessio.

Jetzt veröffentlichte Pietro Lombardi einen neuen Song - und singt dabei Schlager! Darin könnte sich eine Nachricht an seine Ex-Frau Sarah Lombardi verstecken, wie extratipp.com* berichtet.

Oliver Pocher und Amira ziehen über Sarah Lombardi her

Von solchen oder ähnlichen Posts scheinen Oliver Pocher und seine Amira allerdings alles andere als begeistert. Zunächst meinte die schwangere Amira zwar noch, eigentlich keinen Namen nennen zu wollen, doch ihre bessere Hälfte sprach aus, wen sie im Kopf haben, wenn sie an Negativbeispiele in puncto Kinder und Medien denken: Sarah Lombardi.

So käme es für Oliver Pochers Freundin nicht in Frage, zu intime Details über den Nachwuchs auszuplaudern. „Wenn man von seinem Kleinkind verrät, dass der einfach noch in die Pampers macht und noch nicht schafft, sauber zu sein, auch sowas vergisst das Internet nicht“, findet die werdende Mutter. Schließlich könne das Kind dann für solche und ähnliche Äußerungen von Gleichaltrigen gehänselt werden. 

Sarah Lombardi muss eine Trennung auf Zeit verkraften - der Abschied bricht der Sängerin das Herz.

Geht es nach ihr, hat Sarah Lombardi offenbar noch viel zu lernen. Vielleicht könnte die auch tatsächlich von ein paar Ratschlägen profitieren, denn bis vor Kurzem machten Baby-Gerüchte über das einstige DSDS-Sternchen die Runde. Krasse Gerüchte kursieren jetzt auch um den Rap-Star Drake. Ein Model erhebt schwere Vergewaltigungs- und Fetisch-Vorwürfe gegen Drake, wie extratipp.com*.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare