Fieser Verdacht

Deutscher TV-Promi blamiert sich total mit Bikini-Foto - Fans schauen nach unten

+
Das Foto von Sarah Harrison kommt nicht bei allen gut an.

Ob sie dieses Foto bereut? Eine TV-Prominente aus Deutschland hat sich mit einem Bikini-Posting in den Augen vieler ziemlich blamiert.

München - Sarah Harrison? Wer die Dame nur aus TV-Shows wie „Der Bachelor“ oder „Promi Big Brother“ kennt, den dürfte der Name eher verwirren. Bis 2017 hieß sie noch Sarah Nowak. Na, klingelt‘s? Inzwischen ist die 28-Jährige verheiratet und hat den Namen ihres US-amerikanischen Gatten angenommen. Im Fernsehen macht sich die schöne Sarah ein bisschen rarer. Doch bei Instagram ist Sarah Harrison umso aktiver, hat bemerkenswerte 2,1 Millionen Follower. Die versorgt sie mit Werbepostings (wie jüngst auch Palina Rojinski), aber auch mit persönlichen Eindrücken aus ihrem Leben.

Sarah Harrison postet Bikini-Foto in merkwürdiger Pose

Ein solcher ging nun aber kolossal nach hinten los. „Unterwegs in Richtung Sonne. Trotz anstehender Arbeit hoffe ich, ein paar Sonnenstrahlen einzufangen“, schreibt Sarah Harrison zu einem Bikini-Foto. Doch dieses hat sich die Influencerin wohl nicht genau genug angeschaut. Ihre Fans dagegen schon.

Sarah Harrison kniet vor einer Couch im Sand, stützt sich auf die Polster ab. Doch die Pose wirkt auf manche ziemlich befremdlich: „Das sieht aber seltsam aus!“, „Was soll das darstellen?“ und „Deine Pose schaut so schlimm aus. Was tust du da bitte???“ wundern sich Follower.

Sarah Harrison: Viele schauen nach unten - und scheinen das Gleiche zu denken

Wer NOCH genauer hinsieht, entdeckt mehrere Pfützen im Sand. Wahrscheinlich tropfte da nur der nasse Bikini runter. Aber die Kombination aus der merkwürdigen Körperhaltung und der Flüssigkeit im Sand sorgt dann doch für unschöne Assoziationen. „Es sieht aus wie Wildpinkeln“, „Scheinbar war keine Toilette in der Nähe. Was für eine bescheuerte Pose“, „Hat zuviel getrunken und schafft es nicht mehr auf die Liege“ und „Sieht aus, als hätte sie an Ort und Stelle Wasser gelassen“ - viele Fans scheinen das Gleiche zu denken.

Nicht verschwiegen werden soll aber auch, dass viele das Foto auch gelungen finden. „Beauty“ oder „Wow“ oder „Wie kann man nur so schön sein“ lauten nämlich ebenfalls Reaktionen.

Bei einem weiteren Bild, das im Internet kursiert, sieht man die Besonderheit erst auf den zweiten Blick.

Video: Die Traumhochzeit von Sarah Harrison

Ein internationaler Star sorgt derzeit ebenfalls mit einer Foto-Panne für Lacher.

Ein Fan bat einen anderen Konzertbesucher in Los Angeles, ein Foto von ihm zu machen - und erkannte nicht, wen er vor sich hatte.

Peinliche Panne einer "Love island"-Kandidatin - sie postete ein Foto, und erst ein Jahr später fiel auf, was daran nicht stimmt.

lsl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare