"Let's Dance"-Star

Model Barbara Meier ist verlobt

+
Klemens Hallmann hat Barbara Meier einen spektakulären Heiratsantrag gemacht. Foto: Georg Hochmuth/APA

Bei der TV-Show "Let's Dance" hat Barbara Meier zuletzt viel Beifall bekommen. Diese Glücksgefühle aber lassen sich noch steigern.

Berlin/Cannes - Barbara Meier (31) ist mit ihrem Partner Klemens Hallmann verlobt. "Klemens, die große Liebe meines Lebens hat mir letzte Woche in Cannes einen wahnsinnig romantischen Heiratsantrag gemacht", schrieb das aus Bayern stammende Topmodel bei Instagram zu einem gemeinsamen Foto.

Natürlich habe sie Ja gesagt. "Ich bin überglücklich und schwebe auf Wolke 7!" Dazu postete die frühere "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin auch den Hashtag #byebyemeier - offenbar will sie also seinen Nachnamen annehmen und nach der Hochzeit Hallmann heißen.

Der Zeitschrift "Gala" erzählten die beiden, der österreichische Unternehmer habe für den Antrag während der Filmfestspiele in Cannes extra ein ganzes Restaurant gemietet und sei vor seiner Freundin auf die Knie gegangen. Ein Termin für die Hochzeit stehe noch nicht fest.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare