Hellseherin mit Prognose für 2020

Meghan erneut schwanger? Diana-Vertraute legt sich fest - und hat Warnung für das Paar

Nachwuchs bei den Royals?
+
Nachwuchs bei den Royals?

2019 kam Baby Archie zu Welt. Nicht einmal ein Jahr später schaut die ganze Welt wieder auf Meghans Bauch - Wann schenkt sie der Queen einen weiteren Enkel?

  • Herzogin Meghan undPrinz Harry heirateten im Mai 2018.
  • Ein Jahr später kam ihrSohn Archie zur Welt.
  • Eine Vertraute von Harrys Mutter will Details über die Babyplanung 2020 wissen.

London - Schon länger wird gemunkelt, dass Meghan Markle für 2020 ein Kind erwartet. Bis jetzt hüllen sich die Royals aber noch in Schweigen. Die selbsternannte Hellseherin Sally Morgan hat aber nun Nachwuchs-Nachrichten der britischen Königsfamilie.

Meghan schwanger? Hellseherin Sally Morgan prophezeit Royal-Baby für 2020

Die Hellseherin war eine enge Vertraute von Prinzessin Diana, der Mutter von Harry. Auf der Insel ist sie durchaus bekannt, vor allem als „Psychic Sally“

„Ich denke, dass Meghan Ende 2020 ein weiteres Baby bekommt“, sagt sie gegenüber dem britischen BlattNew Idea. Außerdem ist sie der Meinung, dass Herzogin Meghan undPrinz Harry zusammen mit ihrem kleinen Archie des Öfteren inAfrika sein werden. Schon im Sommer waren die drei imsüdlichsten Zipfel des Kontinents auf Charity-Tour. Während der Reise, machte Meghan in einem emotionalen Interview klar, dass das Leben am Königshof ein Kampf sei

Zwillinge für Herzogin Meghan und Prinz Harry?

Schon vor der Geburt des kleinen Archies prophezeite die Hellseherin, dass das königliche Paar innerhalb vondrei Jahren sechs Kinder erwarten wird. 

In ihrer ersten Prophezeiung sagte „Psychic Sally“, dass Meghan und Harry noch 2020Eltern von Zwillingen werden. Da die beiden schon einen Jungen haben, sollen es zwei Mädchen werden, sagte Sally Morgan. 

Der Zwist zwischen Meghan und ihrer Familie verstärkt sich

Dass esUnstimmigkeiten zwischen Meghan und ihrer Schwester Samantha Markle gibt, ist nichts Neues. Auch zu ihrem Bruder und ihrem Vater hat sie kein gutes Verhältnis. Ihren älteren Halbbruder lud sie nicht einmal zu ihrer Hochzeit mit Prinz Harry ein. Ihr Vater konnte sie aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Altar begleiten. Die Hellseherin will wissen, dass sich das Verhältnis zu ihrer Familie noch weiter verschlechtert

Video: Ist Meghan wieder schwanger?

Probleme beim Traumpaar Harry und Meghan? - Die Herzogin stürzt sich in Arbeit

Außerdem will Dianas Vertraute wissen, dass die nächste Zeit für Harry und Meghan nicht einfach wird. Sie werdeneinige Hürden meistern müssen.

„Es wird so aussehen, dass die Herzogin der Grund dafür ist“, sagt Sally Morgan. Meghan wird sich in ihreArbeit stürzen und eventuell eine weitereVogue-Ausgabe herausgeben. Meghan hat in den letzten Jahren eine Verwandlung von der US-Schauspielerin zur Royal hingelegt, berichtet merkur.de*.

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind ständig unterwegs. Doch eine Reise könnte eine erschreckende Wendung genommen haben ohne dass jemand davon wusste. Stürzten die Royals beinahe ab?

Meghan Markle ist seit 2018 mit Prinz Harry verheiratet. Die Krönung ihrer Liebe ist Baby Archie.Jetzt tauchte ein Bild der hübschen Brünetten an der Seite eines anderen Mannes auf.

Die Probleme der königlichen Familie scheinen unausweichlich. In ihrer Weihnachtsansprache gestand sich die Queen die Turbulenzen nun sogar ein.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare