Von einer Beziehung in die andere

Liebeslüge bei Claudia Norberg? Jetzt packt ihr Ex aus und offenbart Details

Michael Wendler und Claudia Norberg waren fast 30 Jahre lang ein Paar.
+
Nach der Scheidung von Michael Wendler hatte Claudia Norberg einen neuen Partner. Doch auch das gehört der Vergangenheit an.

Wer hat denn nun wirklich Schluss gemacht? Wendler-Ex Claudia Norberg und Baron von Falkenhausen streiten sich darum, wer schlussendlich die Reißleine gezogen hat.

Das Liebesleben rund um Claudia Norberg (50) bleibt auch weiterhin turbulent. Nach der Trennung der Wendler-Ex von ihrem Baron Hubertus Freiherr von Falkenhausen (56) plaudert dieser nun private Details aus.
Wie RUHR24* weiß, soll nämlich Baron von Falkenhausen eigentlich mit Claudia Norberg Schluss gemacht haben.

„Ich wurde von Claudia nicht verlassen. Ich habe ihr gesagt, dass es keinen Sinn macht, diese Dreierbeziehung weiterzuführen, weil ich mich niemals von meiner nun jetzigen Verlobten trennen würde. Ich habe es somit beendet. Das war, bevor Claudia es dann öffentlich bekannt gab“, so Baron von Falkenhausen in einem Interview. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare