Bei Stand-Up-Auftritt

Joachim Llambi: Große Blamage für Let's-Dance-Juror bei RTL-Show mit Oliver Pocher

Let‘s Dance: Er ist nicht nur der ehrlichste, sondern auch der gefürchtetste Juror: Joachim Llambi. Der RTL-Star war letzte Woche jedoch nicht nur in der Tanzshow zu sehen, sondern auch bei Oliver Pochers neuer Late-Night-Show. Dort blamierte sich der TV-Juror jedoch bis auf die Knochen. 

  • Joachim Llambi (55) ist Juror bei „Let‘s Dance“
  • Am 28. Mai war er bei Oliver Pochers neuer Show zu Gast
  • Dort blamierte sich der RTL-Juror live im TV

Köln - Joachim Llambi (55) ist der wohl berüchtigste unter den „Let‘s Dance“-Juroren. Schon seit 2013 sitzt der TV-Promi neben seinen „Let‘s Dance“-Kollegen Motsi Mabuse (39) und Jorge Gonzalez (52). Was viele Fans aber nicht wissen: Joachim Llambi ist bereits seit 2006 ein Teil der TV-Produktion. In all den Jahren hat sich jedoch nicht viel verändert. Der RTL-Juror ist heute ebenso unerbittlich wie in den Jahren zuvor, verhalf „Let‘s Dance“ dadurch allerdings zu Spannung.

Nicht nur im großen TV-Finale der Live-Tanzshow konnten Fans den 55-Jährigen vergangenen Freitag sehen, auch in der neuen Late-Night-Show „Pocher - gefährlich ehrlich“ von Oliver Pocher (42) war er zu Gast. Dort blamierte sich Joachim Llambi jedoch auf der großen Bühne.

„Let‘s Dance“: Das ist Oliver Pochers neue Late-Night-Show

Seit dem 15. Mai gibt es einen Neuzugang bei RTL: Oliver Pochers „Pocher- gefährlich ehrlich“. Der Comedian erregte schon in der jüngsten Vergangenheit große Aufmerksamkeit - nicht zuletzt durch satirische Instagram-Videos und die darauffolgende Kontroverse. Jetzt will der Promi auch mit einer eigenen Late-Night-Show im TV durchstarten.

 „In dieser Show kriegt jeder sein Fett weg“, heißt es bei RTL und weiter: „Bei dieser Show ist der Name Programm! In der neuen Late-Night-Show ‚Pocher – gefährlich ehrlich!‘ nimmt Oliver Pocher garantiert kein Blatt vor den Mund.“ Die Ehefrau des Comdedians - Amira Pocher (27) - fungiert als Side-Kick und ist während der Sendung stets an der Seite von Oliver Pocher.

„Let‘s Dance“: Auch Michael Wendler und Laura Müller waren bei Oliver Pocher zu Gast

Auch Deutschlands wohl bekanntestes Promi-Pärchen - Laura Müller (19) und Michael Wendler (47) - wollte sich das Spektakel nicht entgehen lassen und war in Oliver Pochers Show vom 21. Mai zu sehen. Dort gab es nicht nur einen gemeinsam getanzten Contemporary von Oliver Pocher und der ehemaligen „Let‘s Dance“-Kandidatin, sondern auch einen überraschenden Stand-Up-Auftritt ihres Verlobten.

Entgegen aller Erwartungen kam die Comedy-Performance gut an. Auch Oliver Pocher lobte den Schlagersänger und kommentierte, es sei „ein richtig guter Auftritt“ gewesen.

„Let‘s Dance“: Joachim Llambi blamiert sich bei Oliver Pocher bis aufs Blut

Nicht nur das Promi-Paar hatte einen Spezial-Auftritt bei Oliver Pocher, auch „Let‘s Dance“-Juror Joachim Llambi gab sich am 28. Mai die Ehre. Ebenso wie Michael Wendler versuchte sich der TV-Promi an einem Stand-Up-Programm und blamierte sich dabei bis aufs Blut.

Joachim Llambi war bei Oliver Pocher zu Gast

Einleitend beschrieb sich der 55-Jährige als „Lord Voldemort von ‚Let‘s Dance‘“ und „Kandidaten-Schreck Mr. 1 Punkt“. Danach ging es jedoch erst richtig los. „Ich bin so unbeliebt, bei meiner Instagram-Seite gibt es nicht einmal einen Like-Button“, meinte der TV-Juror und erntet nur müde Lacher. Doch nicht nur Selbstironie stand bei Joachim Llambi auf dem Programm. Auch der Gastgeber bekam so einiges ab. „Der Pocher meint, er wäre der Größte, dabei kann er unter meinem Wohnzimmertisch auf und ab gehen“, kritisiert der „Let‘s Dance“-Star.

NameJoachim Llambi
Geboren18. Juli 1964 (Alter 55 Jahre), Duisburg
EhepartnerinnenIlona Llambi (verh. 2005), Sylvia Putzmann (verh. 1990–2003)
BücherDas wollte ich Ihnen schon immer mal sagen: Mut zur ehrlichen Kritik
KinderKatharina Llambi
NominierungenDeutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung

„Let‘s Dance“: Joachim Llambi kritisiert Tv-Gastgeber Oliver Pocher

Besonders das tänzerische Nicht-Können Oliver Pochers, der 2019 Kandidat bei „Let’s Dance“ war, nahm Joachim Llambi zum Anlass für zahlreiche Witze. „Das, was der Pocher da vertanzt hat, war Oberschenkelhalsbruch meets ‘Ich muss mal Pipi‘“, so der Tanz-Experte. Der Comedian sei außerdem so schlecht, „wenn er an der Waldorfschule seinen Namen tanzt, denken die Leute, er heißt Roswitha!“

Joachim Llambi kritisiert Oliver Pocher während seines Stand-Up-Auftritts

Auf Twitter ist es während dem Auftritt des „Let‘s Dance“-Juroren außergewöhnlich ruhig. Die bescheidenen Reaktionen lassen auf wenig Begeisterung schließen. Bei Michael Wendlers Stand-Up-Performance wurden die Kommentare schließlich im Sekundentakt veröffentlicht und waren durchweg positiv.

Lesen Sie mehr zu „Let‘s Dance“ bei extratipp.com: Durch die zahlreichen TV-Auftritte von Laura Müller und Michael Wendler stehen nicht nur die beiden, sondern auch die Tochter des Schlagersängers - Adeline - ständig vor der Kamera. Seit Kurzem präsentiert sich die 18-Jährige wie Laura Müller.

Die schöne „Let‘s Dance“-Finalistin Christina Luft zeigt sich nach dem Friseur-Besuch - nachdem die Profitänzerin ihre lange Mähne abschneiden ließ, sieht sie total verändert aus.

Dieter Bohlen bei „Let‘s Dance“ wäre für einige DSDS-Fans sicherlich ein Traum. Als der Poptitan auf die Tanzshow angesprochen wird, macht er jetzt eine Kampfansage an den „Let‘s Dance“-Juror Joachim Llambi.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare