Statement über alten Förderer

Lena Meyer-Landrut sieht sich in ähnlicher Situation wie ihr Mentor Stefan Raab

+
Lena Meyer-Landrut und ihr Entdecker Stefan Raab - heute auf Augenhöhe.

2010 gewann sie sensationell den ESC für Deutschland. Seitdem hat sich viel getan bei Lena Meyer-Landrut. Nun macht sie eine Schaffenspause - und zieht Parallelen zu Stefan Raab.

Berlin - Erst musste ihr Album verschoben werden und anschließend auch noch die Tour: Für Pop-Sängerin Lena Meyer-Landrut, kurz Lena, lief es Ende vergangenen Jahres alles andere als rund. Wie schwer ihr der Schritt zur Absage der Tour und dem bis auf unbestimmte Zeit verschobenen Album gefallen sein mag, lässt ein Video aus dem November 2017 erahnen.

Auch bei einem Konzert in Köln brach die 26-Jährige kürzlich in Tränen aus und erklärte ihren Fans ihre Schaffenskrise. Sie wolle Musik machen, die ehrlich ist und ihre Fans „nicht verarschen“. Dafür sei es eben notwendig, sich eine Zeit lang aus dem Showgeschäft zurückzuziehen, auch wenn dies sicherlich nicht einfach für eine Künstlerin wie Lena ist. 

Raab entdeckte Lena in einer seiner beliebten Shows

Und hier setzt der Vergleich mit ihrem einstigen Förderer Stefan Raab an. Dieser hat sich Ende 2015 ebenfalls aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen und wird bis heute von vielen vermisst. Bei ProSieben hatte der Entertainer gegen Ende einen absoluten Ausnahmestatus und moderierte jahrzehntelang seine eigene Late-Night-Show „TV Total“. Besonders vermisst wird er auch wegen der Samstagabendunterhaltungsshows „Schlag den Raab“ und „Bundesvision-Songcontest“.

Beim „Bundesvision-Songcontest“ entdeckte er 2009 die damals 17-Jährige Lena Meyer-Landrut aus Hannover. Raab nahm sich ihrer an und verpasste ihr den Feinschliff, so dass sie sensationell den Eurovision Song Contest gewann. Damit war sie erst zweite Deutsche überhaupt, der dieses Kunststück gelang.

Raab wagt Schritt zurück ins Showgeschäft - wann kommt Lena zurück?

Nun, acht Jahre später, sieht sich Lena auf Augenhöhe mit Raab, zumindest was die Selbstbestimmtheit angeht: „Das Gute ist, dass Stefan in der gleichen Situation ist wie ich, und zwar, dass er die Freiheit hat, Dinge zu tun, die er gerne möchte. Und dass er selber bestimmen darf, was er möchte und was er nicht möchte. Und die Selbstsicherheit, das auch zu tun und sich nicht beeinflussen zu lassen von der Außenwelt oder von Unsicherheiten, oder von all dem, was einem auch im privaten Leben immer widerfahren kann.“ Das erzählte Lena Bunte.de am Rande der Berlinale. Dort hatte sie ihren ersten öffentlichen Auftritt seit ihrer emotionalen Abkehr vom Showgeschäft, bei dem sie ihre Kritiker verstummen ließ.  

❤️ Is listening Is giving Is freedom

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Das zeigt, wie loyal Lena bis heute ihrem einstigen Förderer Raab gegenüber ist. Der hat inzwischen wieder einen kleinen Schritt zurück ins Showgeschäft gewagt, allerdings bleibt er vorerst weiterhin im Hintergrund. Wann Lena wieder auf die Bühne und in das Tonstudio zurückkehren wird, steht noch in den Sternen.

mh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare