Sängerin, Songwriterin, Stil-Ikone

Lena Meyer-Landrut - alle Fakten über Leben, Liebe und Karriere

Lena Meyer-Landrut wurde über Nacht zum Superstar, als sie den ESC gewann. Seitdem ist sie Stammgast im TV und erfolgreiche Influencerin auf Instagram.

  • Lena Meyer-Landrut gehört zu den bekanntesten deutschen Sängerinnen.
  • Sie gewann den ESC 2010 und wurde über Nacht zum Star.
  • Bei Instagram hat Lena mehrere Millionen Follower.

Hannover - Seit ihrem plötzlichen Durchbruch beim ESC 2010 ist Lena Meyer-Landrut eine der bekanntesten Sängerinnen Deutschlands. Seit vielen Jahren ist sie mit ihrer Musik, ihren TV-Auftritten und ihrem Instagram-Profil extrem erfolgreich. Wir verraten mehr über Karriere und Privatleben der Senkrechtstarterin.

Lena Meyer-Landrut privat: Sie wuchs bei der Mutter auf

Lena Meyer-Landrut wurde am 23. Mai 1991 geboren. Heute kennt sie fast jeder unter diesem Namen, doch sie bekam noch zwei weitere Vornamen, die weniger bekannt sind. Mit vollem Namen heißt sie Lena Johanna Therese Meyer-Landrut.

Ihre Mutter ist Daniela Meyer-Landrut. Ihr Vater Ladislas verließ die Familie, als Lena noch ein Kleinkind war.

Lena Meyer-Landrut wuchs als Einzelkind bei ihrer Mutter in Misburg-Anderten auf, einem Stadtbezirk von Hannover. Zu ihrer Mutter hat sie ein enges Verhältnis und lässt ihre Fans immer wieder daran teilhaben. Seit einigen Jahren veröffentlicht Lena auf Instagram alte Fotos aus ihrer Kindheit, verbunden mit einem Dank an ihre Mutter.

Lena Meyer-Landrut und ihr Vater: Er verließ die Familie

Weniger innig sieht es auf der anderen Seite der Familie aus. Über das Verhältnis zu ihrem Vater weiß man wenig, Lena Meyer-Landrut spricht nicht öffentlich über das Thema. Schon bei ihrem ESC-Erfolg 2010 wurde aber bekannt, dass sich Vater und Tochter seit 16 Jahren nicht mehr gesehen hatten, wie unter anderem tz.de* damals berichtete. Einen klaren Hinweis darauf, dass sich die Familie näher gekommen ist, hat sie seitdem nicht gegeben.

Der Vater hat aus einer neuen Beziehung zwei weitere Kinder - Poul und Monty. Die Geschwister sind die Halbbrüder von Lena.

So verlief Lena Meyer-Landruts Schulzeit in Hannover

Lena Meyer-Landrut besuchte nach der Grundschule bis zur 9. Klasse ein Gymnasium. Weil sie in dieser Zeit häufig krank war und viel Unterrichtsstoff verpasste, wechselte sie auf die Integrierte Gesamtschule Roderbruch in Hannover. Ihr Ziel war das Abitur, „egal wie“, sagte sie in einem Interview über ihre Schulzeit.

Mitten in den Vorbereitungen fürs Abitur bewarb sich Lena 2009 für das Casting für die Show „Unser Star für Oslo“, in der oder die Teilnehmerin für den European Song Contest (ESC) gekürt wurde. Zuvor hatte sie schon kleinere Rollen als Fernseh-Schauspielerin - unter anderem in der RTL-Doku-Soap „Helfen Sie mir“ mit einem Hüllenlos-Auftritt, „K11 - Kommissare im Einsatz“ und „Richter Alexander Hold“ übernommen.

Lena Meyer-Landrut feiert Durchbruch beim ESC in Oslo

Eurovision Song Contest 2010: Lena Meyer-Landrut singt „Satellite“. 

Es folgte der Auftritt, der sie über Nacht berühmt machte. In der Vorrunde des Castings verzauberte sie Jury und Publikum mit ihrer Interpretation von Adeles „My Same“. Sie gewann - nach dem bestandenen Abitur - den Wettbewerb und vertrat Deutschland beim ESC 2010 mit dem Song „Satellite“. Als Förderer an ihrer Seite: der Entertainer Stefan Raab, der sie auch nach Oslo begleitete.

Schon vor dem Finale, bei dem Lena als 22. von 25 Startern ins Rennen ging, galt sie aufgrund ihrer einnehmenden Art und des guten Songs als Favoritin auf den Sieg.

20 Millionen sahen Lenas Sieg beim ESC 2010 im TV

Nach einem fehlerlosen Auftritt - begleitet von vier Background-Sängerinnen - sicherte sie überlegen die ESC-Krone für Deutschland. 246 Punkte reichten zum Sieg vor dem Beitrag der türkischen Band „MaNga“. An den Fernsehschirmen sahen mehr als 20 Millionen Menschen ihren Auftritt.

Lena Meyer-Landrut wird nach dem Sieg beim ESC 2010 bei ihrer Ankunft gefeirt. 

Es war erst der zweite ESC-Gewinn nach Nicoles „Ein bisschen Frieden“ 1982 für Deutschland. Der Erfolg der jungen Künstlerin löste einen Lena-Hype aus. Ihr erstes Album „My cassette player“ (2010) sowie mehrere Singles stürmten die Charts. Das Album schaffte allein in Deutschland Fünffach-Gold für mehr als 500.000 verkaufte Exemplare.

Titelverteidigung beim ESC 2011: Lena Meyer-Landrut verpasst den Sieg

2011 ging Lena Meyer-Landrut (Größe: 1,68 Meter) beim ESC in Düsseldorf erneut an den Start, um ihren Titel zu verteidigen. Auch dieses Mal war Stefan Raab für ihren Song mitverantwortlich. Mit „Taken by a stranger“ reichte es für die Sängerin diesmal aber nur zu Platz 10.

Lena Meyer-Landrut präsentiert den Song „Taken by a stranger“ beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf 2011. 

2012, 2015 und 2019 (“Only Love, L“) folgten weitere Studioalben, die immer mindestens Platz zwei in den deutschen Charts erreichten. Nach jedem Album ging sie auf Tour.

Lena hat immer wieder Gastauftritte im Fernsehen

Seit 2013 agierte Lena Meyer-Landrut mehrfach als Jurorin bei „The Voice Kids“, trat zudem in zahlreichen Shows auf - unter anderem in einer Spezial-Ausgabe von „Schlag den Star“ auf ProSieben. Sie gewann dabei gegen das Model Lena Gercke. Auch darüber hinaus steht Lena Meyer-Landrut für Film und Fernsehsendungen immer wieder vor der Kamera.

Mit Bildern auf Instagram erreicht Lena mehr als 3 Millionen Menschen

Seit 2012 ist sie bei Instagram vertreten - ihre Bilder haben sich seit den ersten Beiträgen stark verändert. Das erste Posting stammt vom 6. Mai 2012 und zeigt einen Frosch in einer Terrarium, das zweite ist ein Selfie vom selben Tag, das noch nichts mit den perfekt arrangierten Fotos späterer Jahre zu tun hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

At the Dallas world Aquarium #fb

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Tv Abend . #fb

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Mittlerweile sind mehr als 2.000 Beiträge hinzugekommen und mehr als 3 Millionen Follower. Mit Fotos, Stories und Videos lässt Lena Meyer-Landrut ihre Fans online an ihrem Leben teilhaben. In ihrer Timeline sind seitdem fast alle Stationen der Sängerin nachzulesen - Auftritte, Freundschaften (zum Beispiel zu Stefanie Giesinger), Meinungen, Reisen und vor allem Foto-Shootings. Dabei enstehen immer wieder sexy Bilder, die die Fans ausrasten lassen.

Lena Meyer-Landrut verkündet Trennung vom Freund auf Instagram

Lena steuert selbst, was sie auf den Kanälen ihren Fans zeigt und was sie von sich preisgibt. Im Real-Life schützt sie dagegen ihr Privatleben. So finden sich zwar viele Bilder von ihrem Hund „Kiwi“, aber es gab immer nur wenige Bilder von ihrem Freund, Max von Helldorf. Der Basketballer postete ebenfalls nur selten Fotos seiner Liebe. Im Juli 2018 überraschte Max von Helldorf mit einer Liebeserklärung an Lena.

Große Aufmerksamkeit und viele Reaktionen erhielt Lena Meyer-Landrut, als sie im Frühjahr 2019 die Trennung von ihrem langjährigen Freund auf Instagram verkündete: „Ich bin für die letzten 8 Jahre unglaublich dankbar.“

Lena Meyer-Landrut ist mit den Jahren als Person gereift. Sie setzt sich für Tierschutz und Klimaschutz ein und rief zum Beispiel mit einem „Stinkefinger-Post“ zur Wahl auf.

Mit jedem Post beweist eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen, dass sie eine selbstbestimmte, selbstbewusste, moderne, erfolgreiche Frau und Stil-Ikone ist - die Menschen auf der ganzen Welt inspirieren will. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Rolf Vennenbernd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion