Pas de deux

Lady Gaga räumt mit Liebesgerüchten auf

+
Bradley Cooper gratuliert Lady Gaga für ihren Oscar-Gewinn. Foto: Chris Pizzello/Invision

Die Chemie zwischen Lady Gaga und Bradley Cooper stimmt. Das haben die beiden noch einmal eindrucksvoll bei der Oscar-Verleihung gezeigt. Was geht da zwischen den beiden?

Berlin (dpa) - Nicht zuletzt seit ihrer gemeinsamen Performance bei den diesjährigen Oscars gibt es Gerüchte über eine Affäre zwischen der Sängerin Lady Gaga (32) und dem Schauspieler Bradley Cooper (44).

In der Talkshow "Jimmy Kimmel Live" hat Lady Gaga nun für Klarheit gesorgt. Auf die Gerüchte angesprochen, verdrehte die Sängerin am Mittwochabend (Ortszeit) zunächst die Augen. Dann kommentierte sie diese mit: "Social Media ist die Toilette des Internets."

Schließlich die Erklärung: "Ja, die Leute haben Liebe gesehen. Aber stellt euch vor, genau das wollten wir euch sehen lassen", sagte sie. Die ganze Woche sei hart an der Performance gearbeitet worden. "Ich bin eine Künstlerin. Ich nehme an, wir haben einen guten Job gemacht. Wir haben euch reingelegt."

Lady Gaga hatte mit ihrem Song "Shallow" aus dem Musikdrama "A Star is Born" einen Oscar gewonnen. Bei der Gala am Sonntag trug sie mit Bradley Cooper das Stück gemeinsam vor. Das emotionale Duett war einer der Höhepunkte der diesjährigen Show. In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass Lady Gaga und ihr Freund Christian Carino ihre Verlobung gelöst hatten.

Sendung Jimmy Kimmel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare