Duell zwischen Eheleuten

Kronprinzessin Victoria: Besonderer Wettbewerb mit Ehemann Daniel

Prinz Daniel steht neben Kronprinzessin Victoria und legt seinen Arm auf ihre Schulter (Symbolbild).
+
Möge der Bessere gewinnen: Prinz Daniel und Kronprinzessin Victoria stellen ihr sportliches Talent unter Beweis (Symbolbild).

Damit im Sommerurlaub keine Langeweile aufkommt, haben sich Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel von Schweden eine neue Herausforderung gesucht.

Öland – Kronprinzessin Victoria (44) und Prinz Daniel (47) gehen schon viele Jahre gemeinsam durchs Leben. Als eingespieltes Team treten die beiden vor die Kameras, ganz so harmonisch geht es bei dem royalen Traumpaar aber nicht immer zu. Daniel und Victoria liefern sich ein Duell der besonderen Art!

Auf der Suche nach einem spannenden Zeitvertreib sind Prinz Daniel und Kronprinzessin Victoria dem Portal „Svensk Damtidning“ zufolge beim Ballsport fündig geworden. Das Kronprinzessinnenpaar soll das Padel-Tennis für sich entdeckt haben. Der Mix aus Tennis und Squash hat sich in den letzten Jahren zu einer absoluten Trendsportart entwickelt und findet weltweit immer mehr Anhänger.

Seit ein paar Wochen sollen auch Victoria und ihr Gatte zu den Fans zählen. Die schwedische Königsfamilie verbringt ihre Sommerferien traditionell auf Schloss Solliden auf der Insel Öland. Ganz in der Nähe wurde das Paar mehrmals beim Padel-Tennis-Training gesehen. Die schwedische Thronfolgerin und der ehemalige Fitnesstrainer sollen sich sogar einen sportlichen Wettkampf liefern, ein Sieger stehe aber noch nicht fest. An Kampfgeist scheint es ihnen nicht zu mangeln, wie „Svensk Damtidning“ berichtet, soll Prinz Daniel sogar auf professionelle Hilfe von Trainer Stefan Wilson setzen.
Was hinter Victorias und Daniels Begeisterung für Padel-Tennis steckt, weiß 24royal.de*.

*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare