Konzerte abgesagt: Helge Schneider erkrankt

+
Helge Schneider liegt mit einer Viruserkrankung im Bett.

Berlin - Wegen einer Erkrankung musste der Musiker Helge Schneider seine geplanten Konzerte in der Hauptstadt absagen. Erfahren Sie hier, was mit den bereits gekauften Karten passiert:

Der Komiker und Musiker Helge Schneider hat seine Konzerte in Berlin kurzfristig abgesagt. Wie der Veranstalter Semmel Concerts am Donnerstag mitteilte, leidet der Künstler an einer Viruserkrankung. Derzeit sei nicht klar, ob und wann die Shows nachgeholt werden. Eintrittskarten für die Konzerte könnten aber an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Schneider wollte vom 22. März bis 8. April im Berliner Admiralspalast auftreten. Anschließend waren unter anderem Auftritte in Zürich, München und Hamburg geplant.

Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Die bliebtesten Tatort-Kommissare
Die bliebtesten Tatort-Kommissare
Die bliebtesten Tatort-Kommissare
Die bliebtesten Tatort-Kommissare
Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare