Lebenserfahrung

Helena Bonham Carters Ängste nehmen mit dem Alter ab

+
Die Schauspielerin Helena Bonham Carter wird mit den Jahren immer gelassener. Foto: Frank Gunn

Die britische Schauspielerin kommt mit Selbstzweifeln besser klar je älter sie wird. Sie ist gelassener geworden.

Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Helena Bonham Carter (51, "Große Erwartungen") kommt mit ihren Ängsten zunehmend besser klar. "Ich habe viele Ängste, so wie jeder andere Mensch auch", sagte Bonham Carter der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS).

"Mit dem Älterwerden wird es aber besser. Dann erkennt man, dass die Stimme, die einem da die Selbstzweifel einflüstert, nicht unbedingt richtig liegt", meinte die Mimin.

"Das Problem der Jugend ist doch, dass man sich furchtbar besonders fühlt und gar keine Ahnung davon hat, dass es für jeden anderen genauso schwer ist, diesen besonderen Ansprüchen gerecht zu werden, wie es für einen selbst ist", sagte Bonham Carter der FAS weiter. "Wenn man dann älter wird, merkt man: Okay, jeder ist einzigartig, aber so einzigartig dann auch wieder nicht."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare