„Das ist wirklich der einzige Moment ...“

Heidi Klum wundert sich über Altersdiskussion um Tom Kaulitz

+
Heidi Klum mit ihrem Partner Tom Kaulitz.

Heidi Klum und ihre Beziehung zu Tom Kaulitz - sie sorgt weiterhin für Diskussionen, vor allem wegen des Altersunterschieds. Das Model selbst kann das nicht verstehen.

Miami - Model Heidi Klum (45) wundert sich über die öffentliche Diskussion um sie und ihren 17 Jahre jüngeren Partner Tom Kaulitz. „Mein Freund ist viele Jahre jünger als ich, und viele Leute hinterfragen das“, erklärte Klum dem US-Magazin „InStyle“. „Das ist wirklich der einzige Moment, in dem mir mein Alter ins Gesicht geschrieben scheint und ich darauf antworten muss.“ Ansonsten denke sie nie darüber nach.

Update bei extratipp.com*: Heidi Klums GNTM: Fliegt Michael Michalsky raus - und wird Sie die Nachfolgerin?

Es sei nicht so, dass sie jeden Morgen aufwache, in den Spiegel schaue und denke „Oh mein Gott!“, berichtet sie. „Ich werde mehr von anderen Menschen an mein Alter erinnert als von mir selbst.“

Heidi Klum über Beziehung zu Tom Kaulitz: „Du musst einfach ein glückliches Leben führen“

Die Moderatorin der Show „Germany's Next Topmodel“ und der Gitarrist der Band Tokio Hotel zeigen sich seit Monaten verliebt auf Bildern in sozialen Netzwerken oder etwa bei den Filmfestspielen von Cannes. Öffentlich hatte Klum noch nicht über ihre neue Liebe gesprochen. „Du musst einfach ein glückliches Leben führen, ohne dir zu viele Gedanken über das zu machen, was Leute denken. Das Gegrübel führt nur zu mehr Falten.“

dpa mit fw

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redakionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare