Die ganze Familie zusammen 

Heidi Klum: Weihnachtsfoto sorgt für deftige Kritik - „Ich frage mich, ob sie beide ...“

Heidi Klum
+
Heidi Klum postete dieses Foto.

Ein privater Schnappschuss ist von Model Heidi Klum nichts außergewöhnliches. Doch ein Foto ihrer Weihnachtsfeier sorgt nun für Klagen ihrer Fans. 

  • Heidi Klum lässt ihre Fans an ihrem Weihnachtsfest teilhaben. 
  • Die 46-Jährige feiert gemeinsam mit ihrer Familie und Bill Kaulitz. 
  • Fans meckern über die Familienfeier. 

Los Angeles - Kaum ein anderes internationales Model zeigt sich so privat wie Heidi Klum. Egal ob beim Baden am Pool, beim Autofahren mit Tochter Leni oder ganz entspannt im Urlaub - die 46-Jährige lässt ihre Fans gern an ihrem Leben teilhaben. Ein Foto der gemeinsamen Weihnachtsfeier sorgt nun jedoch für verwunderte Kommentare. Einige Fans kritisieren das Weihnachtsfest der hübschen Blondine

Heidi Klum teilt privaten Schnappschuss - Fans kritisieren Weihnachts-Fest des Models 

Auf dem am ersten Weihnachtsfeiertag veröffentlichten Schnappschuss ist Heidi neben ihrem Ehemann Tom Kaulitz zu sehen. Gemeinsam mit den Kindern sitzen die beiden auf ihrem Sofa, im Hintergrund leuchtet der Weihnachtsbaum. Mit einer Weihnachtsmütze bekleidet grinst auch der Zwillingsbruder des 30-Jährigen in die Kamera. Doch genau hier setzt die Kritik einiger Fans dann auch schon an. 

Einige Instagram-Follower des Models können nämlich so gar nicht verstehen, wieso Bill Kaulitz auf dem Familienfoto zu sehen ist. „Ich frage mich, ob sie beide geheiratet hat“, erklärt eine der Fans ihren Unmut. Einige andere Follower nehmen das Model und ihre Familie prompt in Schutz, schließlich ist Weihnachten das Fest der Familie.

Heidi Klum veröffentlicht Bild - Fans äußern Kritik

Doch es gibt auch Kritik unter dem Bild ein. „Oh mein Gott, wieso bedecken die Kinder ihre Gesichter?“, fragt ein Fan sichtlich irritiert. 

Video: Kalkofe meckert über Heidi Klum

Doch hier liefern eifrige Fans des Paares prompt die Antwort. „Sie beschützt die Privatsphäre ihrer Kinder. Schlaue Frau“, lobt einer von ihnen das Verhalten der 46-Jährigen. Doch trotz aller Kritik wünscht die Mehrheit der Instagram-Follower Familie Klum schlicht und einfach ein schönes Weihnachtsfest. Und das scheinen die Klums auch tatsächlich genießen zu können. Obwohl Heidi erst vor zwei Wochen mit einer wahren Schock-Diagnose für Aufruhr sorgte. 

Erst vor kurzem zeigte sich die 46-Jährige in ihren Ehebett. Jedoch nicht mit ihrem Ehemann Tom Kaulitz an der Seite. 

Jeder startet anders ins Jahr 2020. Manchen legen eine bestimmte Pause ein, wie Lena Meyer-Landrut. Andere - wie Heidi Klum - posten ein extrem heißes Foto

Heidi Klum holt sich bei der Erziehung ihrer Hunde Unterstützung von einem andern Promi. Der steht allerdings wegen seiner Trainingsmethoden in der Kritik.

Auf ihrem Instagram-Profil inszeniert sich Heidi Klum kurz vor dem GNTM-Start als strahlendes Cowgirl - und trägt dabei nicht viel mehr als Western-Boots.

Heidi Klum veröffentlichte ebenfalls ein Foto, das ihre Tochter mit einem überraschenden Familienzuwachs zeigt. Doch das hat einen traurigen Hintergrund. So musste sie gleich zwei Verluste verkraften. Supermodel Heidi Klum hat sich in der Öffentlichkeit mit heruntergelassenem Mantel gezeigt. Was darunter zum Vorschein kommt, bringt die Fans in Wallung. 

Anmerkung: In einer früheren Version des Textes hatten wir geschrieben, dass Bill Kaulitz auf die Anfeindungen reagiert habe. Dies basierte auf einem Irrtum, wir bitten um Entschuldigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare