Deutschlands erster "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Ticker

GZSZ im Liveticker: Jo Gerner klappt wieder zusammen - was ist nur mit ihm los?

+
Jo Gerner klappt wieder zusammen - was ist nur mit ihm los?

Deutschlands erster GZSZ-Liveticker vom 26.9.2018. Das passiert in Folge 6603: Jo Gerner klappt wieder zusammen - was ist nur mit ihm los?

Update: Hier geht's zu unserem GZSZ-Liveticker vom 28.09.

20.14 Folge vorbei :( Die Vorschau für morgen zeigt, dass es mit Laura und Philip weitergeht. Er sagt: "Wir schaffen das. Lass uns morgen wegfahren." Verräterisch: Er trägt nur noch ein Unterhemd. Ob da was gelaufen ist? Morgen sind wir schlauer. Wir freuen uns auf Euch!

20.13 Philip bei sich. Er spielt Gitarre. Klingeln an der Tür, Laura! Sie: "Warum hast Du mich geküsst?" Er: "Weil ich Dich liebe." Sie: "Ich kann das nicht." Er: "Warum bist Du dann hier?" - dann fällt sie ihm um den Hals und küsst ihn leidenschaftlich.

20.12 Und da sind wir wieder im Rennen! Wir steigen in Felix Wohnung ein. Der kommt herein, ruft nach Laura - keine Antwort. Dann holt er seinen Laptop raus und googelt erstmal Dr. Sylvia Stein - die Therapeutin. Und wird natürlich fündig. Das sorgt natürlich für ein Lächeln auf Felix' Gesicht. Prompt ruft er auf Lauras Handy an und spricht ihr auf die Mailbox: "Gerner hat psychische Probleme. Ich denke, wir sollten das für uns nutzen."

20.10 In der Werbepause werfen wir ja immer mal wieder einen Blick zu Twitter. Diesen Tweet haben wir heute für besonders gut befunden: 

20.05 ...und Werbung. Wir nutzen die, um unser Karma-Konto bisschen aufzumöbeln: Wenn Ihr eine Pfanne mit brennendem Fett habt, NIEMALS mit Wasser löschen. Das endet übel. Ging uns so durch den Kopf, als wir Philip und Laura vorhin in der Küchen haben rumkaspern sehen. 

20.03 Felix und Gerner treffen sich im Mauerwerk auf der Toilette. Felix hebt einen Zettel auf, den Gerner in den Mülleimer geworfen hat. Darauf die Nummer der Psychologin. Derweil sitzt Laura in der Wohnung und hadert mit sich, ob sie Philip anrufen soll.

20.00 Guck an, Luis geht in die Offensive. Er ruft Brenda zu sich. Sagt ihr, dass er pleite sei und sie sich eine andere Geldquelle suchen solle. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Sie droht wie immer, das Masturbationsvideo von ihm zu veröffentlichen. Er bleibt - Achtung, Wortwitz - hart. Und nachdem sie sagt, sie wolle nun noch mehr Kohle, schlägt das Imperium zurück: Luis hat die Szene seinerseits aufgenommen - und will den Clip an die Polizei und Brendas Eltern schicken.

19.59 Felix und Laura gehen essen - natürlich im Mauerwerk. Sie fragt, wie der Termin mit Gerner war. Felix sagt: "Seltsam. Er hatte einen Zusammenbruch." Glaubt aber die Virus-Geschichte, die Gerner ihm aufgetischt hat. Ach, und da kommt Jo auch gerade zur Tür rein. Im Schlepptau hat er offenbar paar Investoren für das Projekt.

19.56 Wir sind wieder in Laura und Felix' Wohnung. Er kommt heim, sie merklich durcheinander. Offenbar hatte sie Piccata Milanese gemacht. Und dann - hier gingen gleichzeitig gefühlt 50 Hände zum Facepalm - kopiert sie Philips ultra-miesen Spruch mit dem Raucharoma.

19.54 Jetzt wird bei Katrin im Büro wieder diskutiert. Nina soll nach Russland fliegen. Jetzt sind Jo und Katrin wieder allein. Katrin gibt ihm die Nummer einer Thearapeutin. Jo nur so: "Ich bitte Dich." Katrin: "Du warst lebendig begraben. Niemand steckt das so einfach weg."

19.53 Und wieder in Lauras Wohnung. Ein Typ repariert den Rauchmelder, Laura lässt sich auf die Couch fallen - dann: EIN KUSS!!! Wie hat Philip sie rumbekommen. Natürlich mit einem super Gag. "Raucharomen sind ja jetzt der letzte Schrei." Ehm, ja. Immerhin: Laura bricht den Kuss ab und schickt ihn weg.

19.52 Wieder im Späti: Kaum ist Alex um die Ecke, machen Brenda und ihre Hühner wieder Druck auf Luis. Wir fragen uns echt so langsam: Wer um alles in der Welt würde den beiden Ollen Geld geben?!

19.50 Es klingelt an Lauras Tür - Philip ist da. Ausnahmsweise ist sein Outfit nicht totaler Mist. Er übergibt ihr eine Tüte für Felix, die beiden nähern sich - dann sagt er: "Sag mal, brennts hier?!" Tatsache, Lauras Essen auf dem Herd hat bisschen Feuer gefangen. Philip kann die Situation durch einen Wurf der Pfanne ins Waschbecken retten.

19.49 Katrin hat Jo in ihr Büro geschleppt. Da geht es ihm schon bisschen besser. Er richtet die Krawatte. Katrin fragt, was los sei. Er druckst rum und sagt dann: "Es war eine Panikattacke." Dann kommt Nina - und Jo kann das Thema wechseln.

19.48 Da sind wir wieder. Alex erklärt Luis, wie der Späti funktioniert - und erwähnt die Überwachungskamera. Hmhmhm, ob das der Plan von Luis ist? Und da kommt die Mädchen-Gang auch schon hereingewatschelt. Jonas ist direkt winzig klein mit Hut.

19.41 Und da ist auch schon die erste Werbung. Verspricht ne gute Folge zu werden heute. Wir freuen uns!

19.40 Jo japst ganz schön. Felix ist bei ihm und will einen Arzt holen, aber Jo lehnt ab. Da kommt Katrin hinzu. Gerner stammelt was von einem Virus. Felix scheint echt geschockt. Katrin schickt Felix weg und fragt Jo mit Mutti-Stimme: "Was hast Du?"

19.39 Alexander haut Luis auf der Straße an, ob er nicht Lust hat, im Späti zu arbeiten. Der sagt Ja - und wird später eingearbeitet.

19.38 Guten Abend zusammen, GZSZ fängt an!

---

Berlin - Hallo, Ihr GZSZ-Verrückten! Wir begrüßen Euch zu einer neuen Folge - und somit zu einer neuen Ausgabe unseres GZSZ-Livetickers. Die Woche hatte eine ganze Menge Highlights. Schauen wir doch mal, was die heutige Folge (6603) so bringt:

  • Laura öffnet überraschend Philip die Tür - und dabei brennt ihr das Essen an. Beim Löschversuch kommen sich die beiden näher
  • Luis darf im Späti aushelfen. Das bekommt die Mädchen-Gang mit und will ihn weiter ausnehmen. Doch er hat eine Idee, wie er den Spieß umdrehen kann
  • Und dann ist da ja noch unser Liebslingsfiesling Jo Gerner: Der kann seine Panikattacken nicht länger vor Katrin verheimlichen

Wir freuen uns auf Euch! Der GZSZ-Liveticker beginnt um 19.30 Uhr!

Matthias Hoffmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare