"Der Glitzerstaub vom Einhorn hat gefehlt"

First Dates: Zuschauer machen sich über den Traummann von Kandidatin Theresa lustig

+
Mit bestimmten Vorstellungen von ihrem Traummann nahm Theresa bei der VOX-Sendung "First Dates" teil.

Mit bestimmten Vorstellungen von ihrem Traummann nahm Theresa bei der VOX-Sendung "First Dates" teil. Viele ihrer Wünsche finden die Zuschauer allerdings seltsam.

Köln - Die Kandidatin Theresa ging am Montag (Vox, 18 Uhr) mit ganz genauen Vorstellungen in die VOX-Sendung "First Dates" (Hübsche Kandidatin bricht plötzlich in Tränen aus) In dem TV-Format treffen zwei Singles im Restaurant des Starkochs Roland Trettl aufeinander und werden beim Kennenlernen gefilmt (Montag bis Freitag). 

First Dates auf Vox: Das ist der Traummann von Theresa

Auf die Frage des Gastgebers nach ihrem Traummann muss Theresa nicht lange nachdenken. "Kennst du Andreas Gabalier? So soll er aussehen!", antwortet sie wie aus der Pistole geschossen. Mit dieser Antwort hat Trettl wohl nicht gerechnet. Nach kurzem Zögern fragt er noch mal verdutzt nach: "Echt? Andreas Gabalier?" "Ja auf so was steh ich! Gerne auch mit Lederhose. Er kann auch ein bisschen stärker sein", meint die 23-Jährige. 

Andreas Gabalier ist Theresas Traummann. 

First Dates auf Vox: Roland Trettl gibt eine Warnung ab

Trettl warnt bei "First Dates" noch, dass es gefährlich sein kann, mit so genauen Vorstellungen in ein Date zu gehen. "Wenn wir uns gut verstehen ist es auch in Ordnung", meint Theresa schulterzuckend.

Der erste Gedanke der Bayreutherin, als dann ihr Date Philipp auf sie zukommt: "Nicht Andreas Gabalier." Aber die Enttäuschung bleibt nicht lange. "Der zweite Gedanke: Aber schon...schon ein bisschen Ähnlichkeit...ja", erzählt Theresa in der Sendung. 

Theresa sucht in der Vox-Sendung "First Dates" die große Liebe.

First Dates auf Vox: Zuschauer sehen keine Ähnlichkeit beim Kandidaten

Mit dieser Meinung steht Theresa allerdings ziemlich allein da. Die Zuschauer sehen keine Ähnlichkeit zwischen dem Studenten und dem Schlagersänger. Auch Philipp sieht sich eher als Doppelgänger von Mark Forster. Vor allem wenn er eine Kappe trägt. 

Theresas Vorstellungen von ihrem Traummann beschränken sich allerdings nicht nur auf ein bestimmtes Aussehen. Da schaut es für Philipp zunächst vielversprechender aus. Denn dass er Bier trinkt und gerne Fußball schaut, findet Theresa "sehr sympathisch". Von anderen werde sie deswegen oft für verrückt gehalten, erzählt sie.

Am Ende des Dates werden Theresa und Philipp gefragt, ob sie sich noch einmal treffen wollen. Philipp kann sich ein zweites Date mit der 23-Jährigen gut vorstellen. Aber die wiegelt ab: "Ganz gefunkt hat es bei mir nicht. Es war nett und du hast einen guten Humor. Aber ich glaub nicht, dass es für ein zweites Date reicht."

First Dates auf Vox: Darum hat Theresa das Date nicht gefallen

Im Einzelinterview liefert Theresa noch einen kuriosen Grund, was ihr an dem Date nicht gefallen hat: "Der Glitzerstaub vom Einhorn hat mir gefehlt." Über diese Aussage machen sich im Netz viele Zuschauer lustig.

Auch die Begründung, dass Philipp zu lieb rüber kam, können viele Zuschauer nicht nachvollziehen. "Er sagt, er würde sagen wo es langgeht, aber das kann ich mir nicht vorstellen", meint hingegen Theresa.

Der 25-Jährige nimmt den Korb offenbar gelassen. "Mir egal. Ich bin da offen, was beim Date passiert. Ist ok für mich", ist seine knappe Antwort.

Die aktuelle Folge mit Theresa und Philipp und drei anderen Paaren gibt es zum Nachschauen hier in der VOX-Mediathek.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare