Fans drehen durch

Kim Kardashian kann es nicht lassen! Wieder äußerst freizügiges Foto gepostet

Nicht zum ersten Mal posiert Kim Kardashian auf ihren Social-Media-Kanälen sehr freizügig.

Vor ein paar Tagen erst ist sie zum dritten Mal Mutter geworden. Auf Instagram zeigt sie sich jetzt schon wieder fast unbekleidet.

Kaum bekleidet im Badezimmer

Nur in ein glitzerndes Höschen gehüllt, steht Kim Kardashian vor einem Badezimmerspiegel und macht ein Selfie. Mit ihren Armen bedeckt sie dabei ihre Brüste.

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Auch wenn ein paar User meinen, die 37-Jährige sollte sich als Mutter so nicht öffentlich zeigen, die meisten Fans sind begeistert von dem Foto. Innerhalb von drei Tagen wurde es 4,4 Millionen Mal geliked.

Leihmutter trug drittes Kind aus

Nach Töchterchen North und Sohn Saint, kam vor zehn Tagen das dritte Kind von Kanye West und Kim Kardashian auf die Welt. Dem Mädchen gaben sie den Namen Chicago.

Aus gesundheitlichen Gründen hatten sich die Eltern für eine Leihmutter entschieden, die das Kind für sie austrug. 

Rubriklistenbild: © Instagram: Kim Kardashian

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare