Das gab es noch nie

DSDS: Kandidat singt Wendler-Song - RTL reagiert knallhart

DSDS (RTL): Michael Wendler keine Plattform mehr geben - genau das hat sich der Kölner Sender auf die Fahne geschrieben. Bei einem Auftritt eines Kandidaten am Samstagabend (9.01.2021) kam es deshalb nun zu einem kuriosen Vorfall.

Köln - Die diesjährige Staffel von „Deutschland sucht den Superstar*“ sorgte direkt zu Beginn für Schlagzeilen. Nicht nur, dass die Jury um Dieter Bohlen (66, Alle Infos über den TV-Star*) für die 18. Staffel fast komplett ausgetauscht wurde (extratipp.com berichtete*).

Zudem sorgt Schlagerstar Michael Wendler (48) mit seinen wirren Verschwörungstheorien derzeit für mächtig aufsehen, weshalb er jetzt sogar von RTL* komplett aus dem Format gepixelt wurde. Doch genau das ahnte bei den Dreharbeiten noch niemand - so auch nicht der Kandidat, der sich für seinen Auftritt ausgerechnet einen Wendler-Song ausgesucht hatte. Doch RTL reagiert sofort, extratipp.com* berichtet.

Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen werden von nun an auch in den Castings ohne den Wendler zu sehen sein.

DSDS: Christians Auftritt wird ohne Ton im TV gezeigt

Sich seinen Auftritt noch einmal im TV* anzuschauen - auf diesen Moment freuen sich sicherlich viele Kandidaten der Castingshow „DSDS*“. Doch genau das ist Christian Benik (26) aus Oberhausen nun verwehrt geblieben. Da er die Jury bei seinem Auftritt mit einem Wendler-Song überzeugen wollte, zog RTL nun die Bremsleine. Sein Auftritt wurde zwar gezeigt - aber komplett ohne Ton. Was sich komisch anhören mag, ist vergangen Samstag-Abend tatsächlich passiert.

„Der Kandidat Christian hat sich für seinen Auftritt einen Song des Jurors ausgesucht, den wir aufgrund seiner unsäglichen Äußerungen aus der Sendung herausgeschnitten haben. Deshalb werden wir auch die Musik des Jurors nicht mehr spielen“, verkündete der Sender am Samstag bei der Ausstrahlung von „DSDS*“. Christians Auftritt und die vernichtenden Urteile der Jury, allen voran Dieter Bohlen, bleibt uns dabei aber erhalten. Und besonders die Worte des Modern-Talking-Stars lassen erahnen, wie schlimm sein Gesang wohl gewesen sein muss.

Anstatt Ton gab es für die TV-Zuschauer bei DSDS am Samstagabend einen Text (Fotomontage)

DSDS: Vernichtendes Urteil von der Jury

„Du hast riesen Glück, weil a) hast du etwas mit Kindern zu tun, das finde ich mega gut und das große Glück, was du hast, ist, dass es jetzt ja diese Abstandsregelungen gibt. Wenn es die jetzt nicht geben würde, würde ich dir sofort den Mund zu nähen. Weil alles, was da jetzt rausgekommen ist katastrophal. Tu mir nur einen Gefalle: Bring den Kindern nicht singen bei“, so Dieter. Und auch die anderen Juroren, Mike Singer (20) und Maite Kelly (41,Alle Infos über die Schlagersängerin*) scheinen von seiner Leistung nicht besonders begeistert zu sein.

Christian wollte mit einem Wendler-Song die Jury von sich überzeugen, doch das ging nach hinten los.

Eine kuriose Situation, die Christian sich zwar im Nachhinein ohne Ton anschauen muss, aber dennoch sicherlich nicht so schnell vergessen wird.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/TVNOW | Stefan Gregorowius

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare