„Ich war wie eine Bedienstete“

Dieter Bohlen (DSDS): Ex „Naddel“ packt aus - so schlimm war die Beziehung mit der RTL-Legende

Im Hintergrund sieht man einen Frühstückstisch. Vorn steht „Naddel“ mit geballten Fäusten und greift Dieter Bohlen an.
+
Bohlen-Ex „Naddel“ packte jetzt über die Beziehung zu dem Poptitanen aus (Foto-Montage).

RTL-Star Dieter Bohlen ist überglücklich mit seiner Liebsten Carina Walz. Jetzt funkt „Naddel“ dazwischen und packt über ihre Beziehung mit der DSDS-Legende aus. 

Tötensen bei Hamburg - Da ist wohl jemand ganz besonders nachtragend. Zwar ist die Beziehung zwischen RTL-Star und DSDS-Jury-Chef Dieter Bohlen (66) aus Tötensen bei Hamburg und Reality-TV-Darstellerin Nadja Abd el Farrag (55) seit fast zwei Jahrzehnten Geschichte, doch „Naddel“ ließ es sich jetzt trotzdem nicht nehmen, um nochmal so richtig über ihren verflossenen Partner herzuziehen.

Elf Jahre waren Dieter Bohlen und Nadja Abd el Farrag ein Liebespaar - allerdings war ihre Beziehung damals stets von Höhen und Tiefen geprägt, sodass sie eigentlich „nur“ sieben Jahre fest zusammen waren. 2001 kam dann der große Knall und alles war aus und vorbei! Aber warum kommt „Naddel“ gerade jetzt auf den Dampfer, über Dieter Bohlen, der kürzlich auf Mallorca in einem Pool verunglückte, herzuziehen. Was genau hat die heute 55-Jährige so an dem DSDS-Star gestört? *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare