Zoff durch RTL-Show

Dieter Bohlen redet Klartext: Zoff mit Namika und Andrea Berg nur "Fake"?

+
Dieter Bohlen präsentiert Werbekampagne für Möbel

Dieter Bohlen verursachte mit einem DSDS-Spruch in der RTL-Show einen Streit mit Namika. Auch mit Andrea Berg soll es Zoff gegeben haben. Jetzt spricht er Klartext.

  • Dieter Bohlen sitzt in der DSDS-Jury und stichelt gegen Sängerin Namika
  • Daraufhin hat die Frankfurterin bei Instagram einen Streit mit dem Poptitan angefangen
  • Namika fordert eine Entschuldigung von Dieter Bohlen
  • Jetzt spricht der DSDS-Juror bei Instagram über den Zoff mit Namika und klärt über Andrea Berg auf

Update vom 7. April 2019: Poptitan Dieter Bohlen hat die Faxen dicke! Auf Instagram meldet sich der 65-jährige DSDS-Juror erstmals selber zu Wort bezüglich der Gerüchte um den Zoff mit Namika und Andrea Berg. "Diese ganze Namika-Geschichte, ich wollte sie nie in der Jury, ich habe sie nie gefragt... Glaubt den ganzen Käse nicht“, lautet Dieters Appell an seine Fans. In einer aktuellen Ausgabe von „Dieters Tagesschau“ bei Instagram, will der DSDS-Juror außerdem die Klarheit hinsichtlich des angeblichen Streits mit Andrea Berg und die Beendigung der Zusammenarbeit mit der Schlagersängerin schaffen: „Ich hatte auch mit Andrea keinen Streit, aber ich arbeite jetzt auch nicht mehr mit ihr zusammen."

Bei Instagram hat der DSDS-Juror eine andere überraschende Neuigkeit, wie nordbuzz.de* berichtet: Dieter Bohlen verkündet „Nachwuchs“ – nennt er ihn wirklich Kollegah?

Mittlerweile bestätigte Dieter Bohlen auch ein neues Album, wie *nordbuzz.de berichtet.

Ist es DAS Comeback des Jahres? Gibt es bald ein Modern Talking-Comeback mit IHM als Thomas Anders? Die Fans rasten aus, wie nordbuzz.de* berichtet.

Lesen Sie auch: DSDS-Schock! Sanitäter-Einsatz überschattet Motto-Show - was Zuschauer verborgen blieb

Dieter Bohlen: DSDS-Spruch sorgt für Mega-Zoff - Namika hat die Faxen dicke

Update vom 29. März 2019: So langsam scheint sich die Lage zwischen Poptitan Dieter Bohlen und Sängerin Namika wieder beruhigt zu haben, nachdem ein riesen Instagram-Zoff zwischen den beiden eskaliert war. Grund waren einige Aussagen, die Namika als beleidigend empfunden hatte.

Die Frankfurterin postete vor einigen Tagen eine letzte Story auf Instagram, mit der sie dem Streit ein Ende setzte. Auf dem Bild ist der Kommentar eines Fans zu sehen, der eine Entschuldigung von Dieter Bohlen forderte: "Ich muss dazu was sagen Dieter. Ich hoffe, du meldest dich und ihr schafft das aus der Welt und hörst mal auf mit dem Sticheln usw. Denn das passt nicht zu einem Gentleman. Nimm es einfach hin, denn es gibt immer eine oder einen, der nicht nach einer Pfeife tanzt. In diesem Sinne, Charakter zeigen."

Mehr Promi-News: Lena Gercke: Hier zeigt sie ihre neue Liebe - "Say hi to my new love"

Dieter Bohlen reagiert zurückhaltend auf Namikas Forderung nach DSDS-Spruch

Der ehemalige Modern-Talking-Musiker ließ nicht lange auf eine Antwort warten und kommentierte: "Ich hab nix gesagt." Damit war die Geschichte für Namika erledigt. Sie schrieb nämlich: "Leute, ich habe euch gestern in zwei verschiedenen Videos gezeigt, wie Dieter beleidigend wird. Nun versucht er alles abzustreiten. Aber wisst ihr was? So wichtig ist mir das nicht mehr. Er hat eine Kostprobe von meinen Austeilkünsten bekommen. Sollte ich jemals wieder mitbekommen, dass ihr, DSDS & Dieter Bohlen, mich und meine Songs schlecht darstellt, ist die Kacke am dampfen.“ Poptitan Dieter Bohlen ist also gewarnt!

Weitere News zu Dieter Bohlen auf nordbuzz.de*: "Peinlich": Veräppelt Dieter Bohlen in diesem Video "Bibi´s Beauty Palace"?

Dieter Bohlen: Er nimmt seine Fans mit aufs Klo und spricht übers "große Geschäft"

Video: Dieter Bohlen im Kreuzverhör - er spricht über seinen Liebeskummer

Dieter Bohlen: Spruch bei DSDS lässt Zoff mit Namika komplett eskalieren

Meldung vom 26. März 2019: Das könnte DER Streit des Jahres werden! Wie nordbuzz.de* berichtet, herrscht seit einigen Tagen ein heftiger Krieg auf Instagram zwischen Poptitan und Jury-Chef von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) Dieter Bohlen und Sängerin Namika. Wie kam es dazu? Und wer wird am Ende gewinnen? In einem Video auf Instagram zeigt unterdessen Dieter Bohlen, was er von Klima-Aktivistin Gretha Thunberg hält. Unterdessen setzte Dieter Bohlen mit der #cherrycherryladychallenge einen neuen Trend auf Instagram - auch eine Ex-Kandidatin von "The Voice of Germany" folgt dem Aufruf des Poptitan.

Dieter Bohlen hat Zoff Namika wegen DSDS: Sängerin will nicht mehr attackiert werden

Alles begann, nachdem der ehemalige Modern-Talking-Sänger zum wiederholten Mal während der RTL-Show DSDS gegen die Frankfurterin gestichelt hatte. Der Musiker sitzt nämlich in der diesjährigen Jury der Musik-Sendung. Zum großen Eklat kam es dann, als ein Kandidat das Lied "Je ne parle pas français" von Namika sang. Dieter Bohlen fand die Performance extrem gut und konnte sich nicht mehr zurückhalten: "Du hast die Nummer tausendmal besser gesungen als Namika". Unterdessen machen sich die Fans von Nadja Abd el Farrag große Sorgen - seit Monaten gab es kein Lebenszeichen von "Naddel", der Ex-Freundin von Dieter Bohlen. Derweil trauert Poptitan Dieter Bohlen um Alphonso Williams - der DSDS-Sieger von 2017 starb an Prostata-Krebs.

Kein nettes Urteil für die eigentliche Sängerin des Songs. Und natürlich wollte sich die 27-Jährige so etwas auch nicht gefallen lassen. Gleich danach packte die "Lieblingsmensch"-Sängerin auf Instagram über DSDS und ihren Kollegen aus Hamburg aus. Dabei wählte sie allerdings keine sanften Worte. Seitdem herrscht ein heftiger Social-Media-Krieg zwischen den beiden Musikern.

Mehr Promi-News: GNTM-Kandidatin schockt mit Liebes-Aus: "Das war zu viel".

Sängerin Namika rechnet mit Dieter Bohlen ab: "Geh jetzt mal langsam in Rente"

Der Grund, warum sie von Dieter Bohlen angegriffen werde, sei ihrer Meinung nach die Tatsache, dass sie nie mit ihm in der DSDS-Jury sitzen wollte, obwohl er sie mehrmals gefragt hatte. "Ich habe dreimal Nein gesagt, weil ich niemals mit so einem talentfreien Menschen in einer Jury sitzen werde", schreibt sie in einer Story. 

Danach wendet sie sich direkt an Dieter Bohlen, der übrigens vor Kurzem bekannt gab, wieder auf große Deutschlandtour gehen zu wollen. "Dieter, du bist doch schon 70. Jetzt geh mal langsam in Rente und verschone uns mit deiner nicht vorhandenen Expertise als 'Juror', du Titan der Vollplayback-Auftritte." Auch mit seiner Musik scheint die junge Frau ein Problem zu haben: "Eine Leiche erzeugt mehr Gefühl beim Singen", schreibt sie noch.

Das postete Namika auf Instagram.

Fans gespaltet: Soll sich Dieter Bohlen bei Namika entschuldigen?

Das Ergebnis? Dieter blockierte sie prompt auf dem sozialen Netzwerk. Was die Sängerin natürlich noch wütender machte. "Es geht weiter bis sich Dieter Bohlen oder DSDS persönlich bei mir melden", gab sie bekannt. Einen Ausweg gäbe es für Namika allerdings noch: "Dieter Bohlen. Ich mein es noch gut mit dir. Geh bitte endlich in Rente. Melde dich bei mir und wir können alles aus der Welt schaffen." 

Mehr Instagram-Themen: Instagram-Star Pamela Reif zeigt sich hüllenlos im Meer - und ihre Fans drehen durch.

Bis jetzt hat sich der Poptitan noch nicht bei ihr gemeldet. In einem Kommentar auf Instagram ließ er seine Unterstützer allerdings wissen, dass er Namika noch nie in der DSDS-Jury wollte. 

Auch die Fans verfolgen den Streit mit großer Aufmerksamkeit. Einige finden, Dieter Bohlen müsse sich unbedingt bei Namika entschuldigen. Andere sehen diesen öffentlichen Krieg als einen Versuch der Frankfurterin, mehr mediale Aufmerksamkeit zu erzielen. Bleibt abzuwarten, wer zuerst aufgeben wird. 

Mehr News aus Hamburg: Pamela Reif: Schock für Influencer aus Hamburg - Gericht trifft Urteil.

Auf nordbuzz.de* zu lesen:  Gzuz: Neues Mitglied bei "187 Straßenbande"? - Rapper mit Mega-Botschaft

Und Dieter Bohlen reagierte.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

fm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare