Wow-Aufnahmen bei Instagram

Désirée Nick zeigt sich mit 63 auf Bikini-Bildern - und legt weiteres nach

+
Désirée Nick hat bei Promis unter Palmen (Sat.1) ihren Traumkörper präsentiert.

Désirée Nick hat mit 63 Jahren noch einen Traumkörper, um den sie auch viele Jüngere beneiden. Nun legt sie auf Instagram nach.

  • Désirée Nick ist bei der Reality-Show „Promis unter Palmen“ zu sehen.
  • Jetzt lief die neue Staffel auf Sat.1 an.
  • Aber bereits ein paar Tage zuvor beglückte Désirée ihre Fans auf Instagram mit heißen Bikini-Fotos. 
  • Jetzt legt sie nach.

Update vom 17. April, 13.00 Uhr: TV-Eklat: RTL spoilerte auf seiner Website bereits den angeblichen Sieger der Show „Promis unter Palmen“, was bei Sat.1 für überraschende Reaktionen sorgte.

Update vom 3. April, 10.00 Uhr:  Désirée Nick polarisiert. Die Kandidatin von „Promis unter Palmen“ beschwor in der zuletzt ausgestrahlten Sendung des Formats ein wahres Donnerwetter. Mit ihrer aufbrausenden Art fegte sie über Teilnehmerin Claudia Obert hinweg. Beinahe wäre es sogar zu einer handfesten Auseinandersetzung der beiden gekommen. 

Die extravagante Art der 63-Jährigen trifft offenbar den Nerv der Zeit - und lässt die Gefahr eines im Moment drohenden Lagerkollers erst gar nicht enstehen. Das spiegelt sich auch in den Quoten wider. Im Vergleich zur Auftakt-Show schnellten sie nochmals in die Höhe. Insgesamt 3,27 Millionen Zuschauer schalteten ein. Einen großen Anteil daran dürfte auch die Unterhaltungskünstlerin gehabt haben.

Désirée Nick zeigt sich erneut freizügig

Dass Nick die gesamte Tonleiter der Selbstinszenierung bespielen kann, beweist sie erneut auf Instagram. Nachdem sie zuletzt bereits mit Bikini-Bildern für Staunen gesorgt hatte, legt sie nun nach. Auf einer Schaukel sitzend, streckt sie die selbst ernannte schärfste Zunge in die Kamera. Dabei berührt sie mit ihrem Daumen die eigene Nase. Die Geste weckt lang vergessene Pausenhof-Erinnerungen. Mit ihrer Gestik vermittelt sie dem Betrachter das Gefühl, als würde sie wortlos „ätsch“ schadenfroh in dessen Richtung rufen. Ein besonderes Zeichen des Spotts für Claudia Obert? Womöglich. Schließlich schreibt sie ungeniert dazu: „Alles richtig gemacht. Show is a business.“ 

Doch ein weiteres Detail sticht bei genauerer Betrachtung des Schnappschusses ins Auge: Der Rock wird hochgeweht.

Reaktionen von Followern gibt es übrigens keine - sie hat die Kommentarfunktion ausgestellt.

Der Post ist wohl nur ein weiterer aufsehenerregender Zwischenton der 63-Jährigen auf dem Weg zum großen Finale.

Désirée Nick: Traumkörper mit 63 - Bikini-Bilder können sich wirklich sehen lassen

Unser Ursprungsartikel vom 27. März 2020: 

München - Es ist wieder so weit, die neue Staffel „Promis unter Palmen“ ist gestartet. Mit dabei: Désirée Nick, Tänzerin, Schauspielerin und vor allem Unterhaltungskünstlerin. Dieses Talent stellt sie in der Reality-Show unter Beweis und zeigt, wie man seine Fans richtig unterhält: mit viel Lästerei, Zickenkrieg und Diva-Gehabe, ab der ersten Minute. Aber das ist nicht alles, womit die Künstlerin punkten kann. Bevor überhaupt die erste Folge von „Promis unter Palmen“ lief, beglückte Désirée ihre Fans auf Instagram* mit ziemlich aufreizenden Bikini-Fotos

Damit macht die deutsche Society-Expertin sogar Liz Hurley Konkurrenz. Die Schauspielerin verdreht ihren Fans regelmäßig mit Bikini-Bildern den Kopf

Désirée Nick präsentiert stolz ihren Traumkörper 

Bei dieser Figur können viele gar nicht glauben, dass Désirée Nick bereits 63 Jahre alt ist. Selbst Jüngere wünschen sich so einen straffen Körper und beneiden Désirée. Eine Instagram*-Nutzerin kommentiert das Foto neidisch: „Wie kann man noch so krass gut aussehen mit 63 Jahren, einfach unfassbar, ich bin 25 und lange nicht so knackig.“ Die Diva ist sichtlich stolz auf ihren Traumkörper und schreibt kokett unter ihr heißes Bikini-Foto am Strand: „Ihr wolltet La Nick, Ihr bekommt La Nick!“

Der Reality-Star erfreut die Fans aber nicht nur mit einem Foto, sondern postet gleich noch ein zweites. Elegant liegt die Blondine im Pool, ein sanftes Lächeln auf den Lippen und mit witziger Palmen-Sonnenbrille auf der Nase. Mit den Worten „Weil Ihr alle so brav zuhause geblieben seid, gibt‘s heute vorab zu #Promis unter Palmen ein Leckerli!“, schickt das „Promis unter Palmen“-Sternchen auf Instagram ihren Followern* noch eine Message mit: Zuhause bleiben. 

„Promis unter Palmen“-Star schickt sonnige Grüße im Bikini und macht dazu gleich noch eine Ansage

Désirée Nick setzt gleich ein weiteres Statement hinterher für die Zuschauer von „Promis unter Palmen“: „Ein Hinweis rein prophylaktisch an alle Hater, Shitstormer und Pöbler: Administrator dieser Seite ist mein Rechtsanwalt. Ihr könnt Eure Beschwerden, Auswürfe, Absonderungen und Warzen direkt an # RA Irle & Moser / Unter den Linden / Berlin senden - dort landet es automatisch sowieso!“ Negativität ist also ganz klar unerwünscht auf dem Account der Diva. Désirée möchte mit ihrem Auftritt einfach nur unterhalten und wünscht sich, dass die Zuschauer Spaß haben. Ihre Fans verstehen das, so schreibt einer: „Endlich mal wieder eine Intellektuelle im Trash-Fernsehen, das versüßt mir die Quarantäne-Zeit. Gerade wo Schauspielerinnen wie Sie immer noch zu wenig (finanzielle) Wertschätzung bekommen, finde ich es immer wieder erfrischend, ‚La Nick‘ als Kunstfigur im Fernsehen zu sehen. Entertainment pur! Leute, die das zu ernst nehmen, verstehen das Format leider nicht.“

AuchFlorian Silbereisen ist jetzt auf Instagram aktiv. Doch gleich bei seinem ersten Post leistete er sich den ersten Patzer.

Die Bikini-Show von Ireland Baldwin (24) schien ihrem berühmten Vater nicht zu schmecken.

Und Désirée Nick selbst eskalierte bei der dritten Folge von „Promis unter Palmen“ völlig

agf


*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare