Privatleben

Cher will Beziehungen künftig geheim halten

+
Cher hat momentan keinen festen Freund. Foto: Sebastiao Moreira/EFE

Sie ist berühmt und steht permanent in der Öffentlichkeit. Für eine Beziehung sei das aber wenig förderlich, mein Cher. Jetzt hat die Pop-Ikone die Konsequenz daraus gezogen.

München (dpa) - Pop-Ikone Cher will ihre Beziehungen zukünftig vor der Presse verstecken: "Es ist unmöglich, einen Freund zu haben, wenn man so in der Öffentlichkeit steht." Derzeit habe sie aber keinen festen Freund, sagt die 72 Jahre alte US-amerikanische Sängerin der Münchner "tz".

Cher, die ab dem 19. Juli im zweiten Teil der Musical-Verfilmung "Mamma Mia" zu sehen ist, trennt ihre "Cher-Personality" demnach strikt zwischen Öffentlichem und Privatem. Zuhause laufe sie nicht aufgedonnert herum: "Meine Söhne Chaz und Elijah kennen mich als Mama ohne Make-up und in Jogginghose."

Cher feierte ihre größten Erfolge ab 1965 als Teil des Pop-Duos Sonny und Cher und startete im Anschluss an diese Zeit eine Karriere als Schauspielerin. Wenn sie nicht vor der Kamera stehe, lade sie gerne Freunde ein. "Dann schauen wir Schwarz-Weiß-Klassiker, am liebsten mit Bette Davis, Clark Gable oder Humphrey Bogart."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare