Fotos zeigen, was sie von Aktion hält

Shirt nass und durchsichtig: Beatrice Egli fies reingelegt

+
Klatschnass: Beatrice Egli.

Beatrice Egli hat im Fernsehen schon Übles erlebt - jetzt zeigte die ARD ein weiteres Mal, wie die Schlagersängerin bei „Verstehen Sie Spaß?“ reingelegt wurde. Neue Fotos machen klar, was sie davon hält.

Update vom 19. August, 10.03 Uhr: Beatrice Egli war am Samstag erneut zur Prime Time in einem alten „Verstehen Sie Spaß?“-Streich zu sehen. Weil die Macher der Sendung die Szene für ein Best Of recycelten. Damals ging sie weitgehend mit Humor damit um, obwohl sie auch Angst gehabt hätte. 

Aber ist die Sängerin auch begeistert, dass die ARD die Szene NOCH MAL zeigte? Und ein zweites Mal präsentiert, wie sie reingelegt wurde? Und mit nassem, durchsichtigem Top zu sehen ist? Und einen blöden Spruch über ihre Oberweite kassiert?

Jetzt ist klar: Beatrice Egli findet‘s super. Ihr macht es rein gar nichts aus. Ganz im Gegenteil.

Beatrice Egli trommelte via Instagram sogar für die Sendung. „Guido Cantz hatte mich richtig ran gekriegt! Verstehen sie Spaß könnt ihr heute noch mal sehen“, postete sie am Samstag. Und später dann: „Wer schaut gerade verstehen Sie Spaß???“. Dazu gab es zwei weitere Fotos. Auf einem würgt sie scherzhaft den Moderator. Das andere zeigt sie klatschnass nach dem Gag.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wer schaut gerade verstehen Sie Spass???

Ein Beitrag geteilt von Beatrice Egli (@beatrice_egli_offiziell) am

Von ihren Followern erntet Beatrice Egli Respekt, wie sie mit dem Witz umgeht. „Bombe. Sie sind wirklich eine Frau von Format. Unglaublich. Ich bin total begeistert, wie Sie mit der Situation umgegangen sind und wie natürlich, nett und liebenswert Sie sind. Sie haben einen Fan mehr“, schreibt einer. „Sehr cool reagiert, wir haben Tränen gelacht“, schreibt ein weiterer. Und: „Beatrice Du bist einfach super.“

Beatrice Egli mit nassem durchsichtigem Top - ARD mit SO zur Prime Time

Update vom 17. August, 21.40 Uhr: Alles nochmal von vorne: Nachdem Beatrice Egli bereits vor einiger Zeit von „Verstehen Sie Spaß“ ein folgenreicher Streich gespielt wurde (s.unten), wurden die Szenen nun in einer Spezialausgabe der ARD-Show erneut gesendet.

So bekamen die Zuschauer einmal mehr zu sehen, wie die Schlagersängerin plötzlich klitschnass vor den Kameras stand. Bleibt zu hoffen, dass Beatrice Egli tatsächlich Spaß versteht und auch ein zweites Mal über sich lachen kann.

Shirt nass und durchsichtig! ARD zeigt Beatrice Egli SO zur Prime Time samt blödem Spruch zur Oberweite

Unser Artikel vom 15. August:

Palma de Mallorca/Baden-Baden - Malle ist nur einmal im Jahr! Das gilt auch für eine Spezial-Sendung von „Verstehen Sie Spaß?“, die am Samstag (17.8.) zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr in der ARD ausgestrahlt wird.

Mallorca/ARD: „Verstehen Sie Spaß?“-Sommerausgabe auch mit Beatrice-Egli-Film

Moderator Guido Cantz wird die Zuschauer begrüßen. Er steht zwar aktuell in der Kritik, wird aber „Verstehen Sie Spaß?“ auch 2020 und 2021 präsentieren, wie er nun der dpa sagte. Für die Mallorca-Sommerausgabe am Samstag gräbt der zuständige SWR „die lustigsten 20 Filme mit der versteckten Kamera aus dem letzten Jahr“ aus, teilt der Sender im Vorfeld mit. Darunter auch einen, der vor wenigen Monaten für Wirbel sorgte.

ARD: Beatrice Egli geht bei „Verstehen Sie Spaß?“ über Bord

Die schweizerische Sonnenschein-Sängerin Beatrice Egli (inzwischen 31) wurde gehörig auf den Arm genommen, wir berichteten seinerzeit. Sie sollte einen Trailer für die TV-Show „Die großen Hits aus dem Südwesten“ drehen, schipperte dafür mit Promi-Kollegin Isabel Varell in einem Ruderboot übers Wasser. Erst gab‘s skurrile Anfeuer-Rufe von Varell (“Ruder, ruder einfach“), dann passierte es: Varell ging über Bord.

Beatrice Egli sprang Isabel Varell hinterher.

Beatrice Egli fackelte höchstens einen kurzen Moment, den sie zu mehrfachen „Scheiße“-Rufen nutzte. Dann zog Egli ihre Schuhe aus, hüpfte hinterher und half der Kollegin ans Ufer. Wo beide völlig durchnässt beim Film-Team ankamen. 

Beatrice Egli: Top nass - und einen blöden Spruch gibt‘s obendrein

Nach einem erneuten Kraftausdruck stellte Beatrice Egli fest: „Mein T-Shirt ist ein bisschen durchsichtig“ - und kassierte dann einen etwas missglückten Kommentar von Varell: „Kannst du doch zeigen, hast doch Holz vor der Hütt‘n, ist doch schön.“ Vermutlich wird auch dieser Spruch am Samstag wieder zu hören sein.

Beatrice Egli wurde bei „Verstehen Sie Spaß?“ also übel mitgespielt. Ob ihr wirklich so recht ist, dass die Macher den Clip (hier der komplette bei YouTube, ein Auszug oben) noch mal ausgraben? Als er zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, war die Sängerin im Studio zu Gast. Sie nahm den Vorfall mit Humor und lachte darüber. Aber eben nicht nur. „Das war nicht nur lustig. Ich hatte auch Angst“, betonte sie. Bevor sie dann doch wieder lachte.

Nasser Spaß: Beatrice Egli musste bei der ARD-Show einiges aushalten.

Zu den Protagonisten der „Verstehen Sie Spaß?“-Highlights am Samstag zählt auch Otto Waalkes, der unlängst mit neuem Look überraschte. Außerdem dabei unter anderem: Mark Forster, Tim Mälzer und die Ehrlich Brothers.

Richtig sauer ist die Schlagersängerin gerade über einen dreisten Betrug. Beatrice Egli wurde für eine gefälschte Werbung missbraucht.

Beatrice Egli hat vor wenigen Tagen mit einem „Le Li La“-Moment aus ihrem Urlaub die Fans begeistert.

Video: Mit diesem Detail im Bild begeistert Beatrice Egli alle

Auch interessant:  Judith Williams Ärger um neue ZDF-Show - Es hat mit Pietro Lombardi zu tun

lsl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare