Tierliebe

Aus diesem kuriosen Grund tritt Ed Sheeran nicht in Essen auf

Ed Sheeran musste sein Konzert in Essen nach Düsseldorf verschieben.
+
Ed Sheeran musste sein Konzert in Essen nach Düsseldorf verschieben.

Pop-Sänger und Weltstar Ed Sheeran wird im Juli nicht in Essen, sondern in Düsseldorf auftreten. Das Konzert wurde aus einem kuriosen Grund verlegt.

Düsseldorf/Essen - Pop-Superstar Ed Sheeran weicht einer seltenen Feldlerche aus: Der Brite wird deshalb am 22. Juli in Düsseldorf statt auf dem Flughafen Essen/Mülheim auftreten. Der Veranstalter FKP Scorpio gab am Montag die Verlegung des Konzerts mit Verweis insbesondere auf „Unsicherheiten und Sorge um die lokale Vogelpopulation“ in Essen bekannt.

Der Sänger tritt nun im neuen „D.Live Open Air Park“ auf dem Düsseldorfer Messegelände auf. Die mehr als 80 000 in kürzester Zeit verkauften Karten behielten ihre Gültigkeit, hieß es. Im Vorfeld des Konzerts hatte es in Essen ohnehin Probleme gegeben: So ergab die Auswertung von Luftbildern 103 Verdachtsfälle von Kriegsaltlasten aus dem Zweiten Weltkrieg. Diese hätten vor dem Event überprüft werden müssen.

Erst im Januar überraschte Ed Sheeran seine Fans mit der Nachricht, dass er verlobt sei. Ein Herbst-Foto von Ed Sheeran sorgte für großes Rätselraten. Hätten Sie das Detail erkannt? 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare