"Ironic"-Sängerin

Alanis Morissette bringt Tochter Onyx Solace zur Welt

+
Alanis Morissette und Souleye sind zum zweiten Mal Eltern geworden.

Los Angeles - Musikalisch war es letztens ein wenig still geworden um Alanis Morrisette ("Ironic", 42). Doch wie sich herausstellt hatte das nicht zuletzt freudige private Gründe. 

Die kanadische Sängerin Alanis Morissette (42) hat ihr zweites Kind zur Welt gebracht. "Sie ist hier!", schrieb sie am Samstag zur Geburt ihrer Tochter Onyx Solace Morissette-Treadway auf Twitter und Instagram. 

she's here! onyx solace morissette-treadway June 23 2016 #beyondblessed

Ein von Alanis Morissette (@alanis) gepostetes Foto am

Das Mädchen sei bereits am 23. Juni entbunden worden. Zahlreiche Fans gratulierten ihr zur Geburt.

Die mehrfache Grammy-Gewinnerin ist seit 2010 mit dem sechs Jahre jüngeren Rapper "Souleye" (bürgerlicher Name: Mario Treadway) verheiratet.

Wenige Monate nach der Hochzeit wurde ihr Sohn Ever geboren. Vor allem in den 90er Jahren war Morissette mit Songs wie "Ironic" in Deutschland erfolgreich. Die Schwangerschaft hatte sie bereits im Februar in einem Video publik gemacht.

Alanis Morissette - Zeigt Töchterchen Onyx

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare