Zweite Runde Endstation für Alexander Zverev in Miami

+
Alexander Zverev verlor in der zweiten Runde des Turniers in Miami. Foto: Erik S. Lesser

Miami (dpa) - Für Deutschlands Tennis-Nachwuchstalent Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier von Miami in der zweiten Runde Endstation gewesen. Der 18 Jahre alte Hamburger war gegen den US-Amerikaner Steve Johnson zwar ebenbürtig, verlor aber dennoch nach 2:04 Stunden mit 6:7 (9:11), 6:7 (3:7).

Zverev servierte 14 Asse, gab kein einziges Mal sein Aufschlagspiel ab, erarbeitete sich allerdings auch keine Breakchance. So mussten beide Sätze im Tie-Break entschieden werden. In Zverev ist als der letzte deutsche Profi bei der mit 7,037 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung in Südflorida ausgeschieden. 

Spielstatistik

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare