Vier-Millionen-Dollar-Klage gegen Pippen

+
Wegen Körperverletzung sieht sich Scottie Pippen einer Klage in Höhe von bis zu  vier Millionen Dollar ausgesetzt

Malibu - Der frühere Basketball-Star Scottie Pippen ist wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Autogrammjäger auf vier Millionen US-Dollar verklagt worden.

Die Anklage begründet ihren Schritt mit einem „brutalen und ungerechtfertigten körperlichen Angriff“. Der Vorfall soll sich am 23. Juni in einem Nobelrestaurant im kalifornischen Malibu ereignet haben. Demnach habe der frühere Teamkollege von Michael Jordan bei den Chicago Bulls den Mann angegriffen, nachdem dieser nach einem Foto für den Sohn seiner Freundin gefragt habe.

Vorausgegangen war offenbar ein Wortgefecht zwischen den beiden. Der Mann, der mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde, habe laut Zeugenaussagen einen berauschten Eindruck hinterlassen. Pippen habe sich gegenüber der Polizei kooperativ gezeigt, er wurde nicht verhaftet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare