US-Schwimmstar Phelps schwach über 400 Meter Freistil

+
Michael Phelps konnte über 400 Meter Freistil nicht überzeugen. Foto: Dave Hunt

Mesa (dpa) - US-Schwimmstar Michael Phelps hat bei seinem Comeback nach sechsmonatiger Sperre über die 400 Meter Freistil nicht überzeugen können.

Nach seinem souveränen Erfolg über die 100 Meter Schmetterling kam der Rekord-Olympiasieger über die 400 Meter Freistil beim Meeting in Mesa/Arizona nur auf Rang 17 in 4:02,67 Minuten. Phelps war die 400 Meter erstmals seit 2009 geschwommen. Phelps verzichtete auf eine Teilnahme am C-Finale und strich auch noch den Start über 100 Meter Rücken.

Der 26-malige Weltmeister der wegen einer Alkohol-Fahrt vom US-Verband für sechs Monate gesperrt und aus dem WM-Kader gestrichen worden war, will im nächsten Jahr bei den Olympischen Spielen in Rio die nächsten Medaillen gewinnen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare