SCP mit Auftakt in ungewohnter Umgebung

+
SC-Trainer André Breitenreiter

PADERBORN - In ungewohnter Umgebung haben die Fußballer des SC Paderborn am Montag die Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde aufgenommen.

Weil in der Pader-Kampfbahn ein neuer Rasen verlegt wird, bat Trainer André Breitenreiter seine Spieler in der Benteler-Arena zur ersten Einheit nach der Winterpause. Nur der erkältete Daniel Brückner fehlte, Süleyman Koc und Kapitän Uwe Hünemeier können derzeit aus Verletzungsgründen noch nicht voll belastet werden. Koc laborierte zuletzt an einem Knochenödem, Hünemeier hat noch leichte Hüftprobleme.

Breitenreiter zeigte sich überzeugt davon, dass der Neuling aus Ostwestfalen, der in der Tabelle nach 17 Spieltagen Rang zehn einnimmt, den Ligaverbleib schaffen kann. "Wir haben nicht nur die Hoffnung, sondern nach einer ausgiebigen Analyse der Hinrunde nun auch die Gewissheit, dass der Klassenerhalt möglich ist", sagte er.

Nach einem Hallenturnier am Dienstag in Flensburg bestreitet der SC Paderborn am Mittwoch gegen den Regionalligisten SC Wiedenbrück sein erstes Testspiel. Vom 13. bis 22. Januar bereitet Breitenreiter sein Team in Belek/Türkei auf die zweite Halbserie vor. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare