U 21: Torflut beim Sieg in Griechenland

+
Peniel Mlapa lieferte gegen Griechenland einen "Doppelpack".

Tripoli - Die deutschen U-21-Fußballer sind auf dem Weg zur EM-Endrunde nicht zu stoppen. In Griechenland feierten die Junioren den sechsten Erfolg in Serie, im Spiel beim stärksten Gruppengegner fielen neun Tore.

Die DFB-Auswahl gewann am Freitag das sechste Qualifikationsspiel beim stärksten Konkurrenten Griechenland in einer mitreißenden Partie 5:4 (2:2) und baute damit die souveräne Tabellenführung (18 Punkte) weiter aus.

Vor 800 Zuschauern im Asteras Tripolis Stadion erzielten Peniel Mlapa (28./45.+1/90.+5), Alexander Esswein (56.) und Stefan Bell (87.) die Treffer für die deutsche Elf. Die beiden Kaiserslauterer Bundesligaprofis Thanos Petsos (22./62.) und Kostas Fortounis (45.+3) sowie Panagiodis Vlachodimos (90.+3) trafen für die Gastgeber.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare