Schon zum achten Mal

Woods gewinnt World Golf Championships

+
Tiger Woods beim Abschlag

Akron - Tiger Woods ist es zum achten Mal gelungen, die World Golf Championships zu gewinnen. Seine Gegner ließ er einfach links liegen - und kassierte am Ende 8,75 Millionen Dollar.

Ein überragend aufspielender Tiger Woods hat zum achten Mal die World Golf Championships in Akron/Ohio gewonnen. Der Weltranglistenerste aus den USA behauptete am Sonntag seine deutliche Führung bei dem mit 8,75 Millionen Dollar dotierten Turnier mit einer 70-er Runde und siegte mit insgesamt 265 Schlägen überlegen vor Titelverteidiger Keegan Bradley aus den USA und dem Schweden Henrik Stenson (beide 272). Für seinen 79. Sieg auf der US-PGA-Tour kassierte der 37-jährige Kalifornier ein Preisgeld von 1,4 Millionen Dollar.

Auch Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer überzeugte bei der hochkarätig besetzten Veranstaltung im Firestone Country Club als geteilter Neunter. Dem 28-Jährigen aus Mettmann gelang am Schlusstag eine starke 66-er Runde auf dem Par-70-Kurs, er beendete das Turnier mit insgesamt 276 Schlägen. Damit zeigte Kaymer vier Tage dem vierten Major-Turnier des Jahres seine ansteigende Form.

Topfavorit auf den Titel bei der PGA Championship im Oak Hill Country Club in Rochester ist aber Woods. Der 14-malige Major-Sieger spielte in Akron die versammelte Weltelite in Grund und Boden und gewann bereits sein fünftes Turnier auf der US-Tour in diesem Jahr.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare