Starke Präsentation von Winterspiele-Bewerber Almaty

+
Das Bewerbungskommitee von Almaty warb mit einem starken Auftritt für die Austragung der Winterspiele. Foto: Fazry Ismail

Kuala Lumpur (dpa) - Almaty hat mit einer starken Abschlusspräsentation für die Austragung der Winterspiele 2022 geworben.

Beim 128. Kongress des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Kuala Lumpur bat Kasachstans Ministerpräsident Karim Massimow die 85 IOC-Mitglieder, "eine goldene Entscheidung" zu treffen und dem zentralasiatischen Staat den Zuschlag zu geben. Konkurrent ist Peking, das 2008 Gastgeber der Sommerspiele war.

Für die 1,6 Millionen Einwohner große Stadt Almaty ist es die zweite Bewerbung nach der vergeblichen für die Winterspiele 2014. Almaty wirbt mit einem Konzept der kurzen Wege: Alle Sportanlangen liegen demnach in einem Radius von 30 Kilometer vom Olympischen Dorf entfernt.

Die Entscheidung, ob Almaty oder Peking die Spiele 2022 ausrichten darf, wird am 31. Juli um 11.30 Uhr (MESZ) verkündet.

Homepage Almaty

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare