1. come-on.de
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Sommer-Biathlon: Norweger dominiert vor heimischer Kulisse, Deutsche lassen aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Ruf

Kommentare

Vetle Sjaastad Christiansen feierte beim heimischen Blinkfestival einen Doppelerfolg.
Vetle Sjaastad Christiansen feierte beim heimischen Blinkfestival einen Doppelerfolg. © Asgeir Ravndal / Blinkfestival

Am ersten August-Wochenende fanden die ersten Biathlon-Wettbewerbe im Rahmen der Sommer-Saison statt. In Norwegen wurde das Blinkfestival ausgetragen, ein Lokalmatador dominierte.

Sandnes - Im Sommer-Biathlon haben die ersten IBU-Wettkämpfe des Jahres stattgefunden. Am 5. und 6. August trafen sich viele internationale Top-Athleten zum Blinkfestival im norwegischen Sandnes.

Das Blinkfestival bildet den Auftakt zu einer dreiteiligen Serie im Sommer-Biathlon, die unter dem Dach des Biathlon-Weltverbandes IBU (Internationale Biathlon Union) ausgetragen wird.

Sommer-Biathlon: Christiansen holt sich zwei Siege in der Heimat

Am Freitag wurden beim traditionsreichen Event in Norwegen die Super-Sprints bei den Damen und den Herren ausgetragen. Am Samstag folgten dann die Massenstarts.

Zum großen Dominator der ersten Sommer-Biathlon-Wettbewerbe des Jahres wurde der norwegische Lokalmatador Vetle Sjaastad Christiansen. Der 30-Jährige gewann den Super-Sprint und siegte auch im Massenstart.

Sommer-Biathlon: Weltcup-Dominator mit Problemen, DSV-Stars lassen aus

Am Freitag verwies Christiansen seine Landsleute Martin Femsteinevik und Sturla Holm Lagreid auf die Plätze. Im Massenstart am Samstag setzte sich Christiansen vor Antonin Guigonnat und seinem Landsmann Martin Uldal durch.

Weltcup-Gesamtsieger Quentin Fillon Maillet tat sich bei seinen ersten Auftritten im Sommer-Biathlon sichtlich schwer und verpasste die vorderen Plätze deutlich. Deutsche Biathleten waren beim Blinkfestival nicht am Start.

Quentin Fillon Maillet (Mitte) wird beim Blinkfestival interviewt.
Quentin Fillon Maillet (Mitte) wird beim Blinkfestival interviewt. © Atle Mork Oftedal / Blinkfestival

Der Fokus der deutschen Biathlon-Nationalmannschaft liegt klar auf der Sommer-WM 2022, die am 24. August in Ruhpolding beginnt. Bis zum 28. August werden in der Chiemgau Arena WM-Titel vergeben.

Bei den Damen gewann die Tschechin Marketa Davidova den Super-Sprint am Freitag. Davidova setzte sich vor Karoline Offigstad Knotten aus Norwegen und Julia Simon aus Frankreich durch.

Den Massenstart am Samstag gewann die Schwedin Linn Persson vor der jungen Französin Lou Jeanmonnot und der Norwegerin Ingrid Landmark Tandrevold. Wie bei den Herren tat sich auch bei den Damen die beste Biathletin des Vorjahres schwer. Hier gibt es alle Ergebnisse im Überblick

Marte Olsbu Roeiseland belegte am Freitag den 13. Rang, am Samstag wurde die amtierende Gesamtweltcupsiegerin Achte. Die deutschen Biathletinnen waren beim Blinkfestival nicht am Start. Auch sie fokussieren sich auf die Heim-WM in Ruhpolding.

Quelle: chiemgau24.de

truf

Auch interessant

Kommentare