Deutschland Cup

Slowakei erzielt knappen Sieg gegen USA

+
Der US-Amerikaner Steve Moses (l) und der Slowake Tomas Starosta kämpfen um den Puck.

München - Der dreimalige Turniersieger Slowakei ist mit einem knappen Erfolg in den Deutschland Cup in München gestartet.

Der Weltmeister von 2002 gewann zum Auftakt des Vierländervergleichs des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) 4:3 (2:0, 1:1, 0:2, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen gegen die USA.

Vor 4550 Zuschauern in der Olympia-Eishalle brachte Dan Sexton die US-Boys bereits in der 5. Minute in Führung. Nur kurze Zeit später erhöhte Clay Wilson (8.) in Überzahl. Im zweiten Drittel stellte Peter Mueller (35.) sogar auf 3:0. Die beiden Treffer des Verteidigers Michal Sersen (39./54.) leiteten dann eine Aufholjagd der Slowaken ein, die Marcel Hossa (58.) mit dem Ausgleich und Branko Radivojevic mit dem entscheidenden Tor im Shootout belohnten.

Die deutsche Nationalmannschaft bestritt am Freitagabend (20.00 Uhr/Sport1) ihr Auftaktspiel gegen Vizeweltmeister Schweiz.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare